Kraus Café

Zu Besuch im Café Kraus.

© Cafe Kraus/Stefan Fürtbauer

freizeit Essen & Trinken
08/17/2021

Das "Kraus" zwischen Kaffeehaustradition und Neuinterpretation

Das Kraus vereint klassische Kaffeehaustradition mit neuen Ideen. Einne Hommage an Karl Kraus.

von Christina Fieber

Das jüngst eröffnete „Kraus“ versteht sich als Hommage an die alte Kaffeehaustradition und ihre Literaten, allen voran Karl Kraus – Publizist, Dramatiker, Feuilletonist und Sprachfetischist, der sich später von der „dekadenten“ Kaffeehausliteratur distanzierte. „Das Kraus“ versteht sich aber auch als radikale Neuinterpretation der Wiener Institution. Morgens Frühstück, sonntags Brunch, dazwischen Mittagstisch, nachmittags Kaffee und Kuchen, abends bis spätnachts trendige Bar mit erstaunlicher Naturalwine-Auswahl, Spirituosen, klassischen und kreativen Drinks und Cocktails – dazu Tapas. Die Zutaten kommen vom Karmelitermarkt und umliegenden Produzenten.

Das Kraus: Wien 2, Große Pfarrgasse 7, 01/18903411, Mi-Sa 10-1, So + Feiertags 10-22
 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.