© isi/DIE Halle

freizeit
08/04/2021

Drei frische Sommerbowlen vom Top-Barkeeper zum Nachmixen

Der Klassiker erlebt ein Revival. Die Fruchtcocktails der 1950er-Jahre erfrischen mit neuen Rezepturen jede Sommerparty.

von Florentina Welley

Bowle? Kommt das von Bowling? Nein, im Englischen bedeutet das Wort rundes, großes Glasgefäß. Das Rezept des Getränks, das aus mindestens fünf Zutaten besteht, sollen die Diener britischer Offiziere  im Indien des 18. Jhs. erfunden haben und wurde in einer „bowl“ serviert. Von den Kolonien kam das Mix-Getränk  nach England und wurde vor allem bei den Festen des Adels ein beliebter Brauch zum Zeitvertreib.
Hundert Jahre später, angekommen in  gutbürgerlichen Kreisen,  waren die bunt befüllten Glasschüsseln besonders in den 1950er bis in die 1970er-Jahre der Hit am Party-Buffet.  Heute erlebt der spritzige Frucht-Mix ein Revival. Unzählige Varianten, mit und ohne Alkohol, stehen wieder auf der Karte. „Klassisch wird mit Wein, Sekt oder Champagner aufgegossen, aber es dürfen auch Spirituosen wie Cognac, Gin oder Wodka mit dazu“, so Halle-Bartender Gregor Corbaci.  Und neben eingelegten Früchten, ist auch frisches Obst erlaubt. Cheers!

OHNE ALKOHOL

ROTE–BEEREN-Bowle

Zutaten: 8 Portionen, 500 g Beeren (Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren), 3 EL brauner Zucker (bzw. nach Belieben) Rosmarin und Minze frisch, 500 ml Johannisbeersaft, 250 ml Tonic Water, 250 ml Mineralwasser, Eiswürfel

Zubereitung: Alle Beeren waschen. Strunk der Erdbeeren entfernen, sie halbieren bzw. vierteln. Alle Beeren mit  Johannisbeersaft, braunem Zucker sowie frischen Kräutern vermengen und kurz ziehen lassen. Mit Tonic Water und kaltem Mineralwasser aufgießen, mit Eiswürfeln servieren. Die  Bowle kann auch mit gefrorenen Beeren zubereitet werden. So wird sie gleich gekühlt und man braucht weniger Eiswürfel.

MIT ALKOHOL

MELONE-MINZ-BOWLE

Zutaten: 6 – 8 Portionen, 8 cl Wodka, 1/4 Wassermelone, ein Bund frische Minze, Saft einer frischen Zitrone, 2-3 Esslöffel Rohrzucker, 1 Flasche Prosecco

Zubereitung: Wassermelone schälen, in Stücke schneiden und über Nacht mit dem Wodka, der Hälfte der Minze und dem Rohrzucker ansetzen und ziehen lassen. Tags darauf die Minze entfernen und die Melonenstücke mit dem Mixer pürieren. Mit Prosecco aufgießen, Zitronensaft zuführen. Nach Belieben mit Eiswürfeln und Minze garnieren.
 

MARILLEN-Bowle

Zutaten: 8 Portionen, 0,75 l Sekt, 0,75 l Weißwein, 50 ml Marillennektar, 6 cl Tequila, 100 g Kristallzucker, 500 g Marillen

Zubereitung: Marillen waschen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden. Tequila mit Zucker und Nektar verrühren, Marillen dazu, mit gekühltem Weißwein auffüllen, ca. 5 Stunden im Eiskasten ziehen lassen. Vor dem Servieren mit kaltem Sekt aufgießen, in Bowlegläser füllen, Eiswürfel dazu.


Alle Rezepte von Bartender Gregor Corbaci, https://www.diehalle.at

 

 

 

 

.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.