freizeit | diewoche
03.06.2017

Die Woche 22

Sollten Sie, liebe Leserinnen und Leser, in den frühen Neunziger Jahren bereits alt genug gewesen sein, um Alkohol zu trinken und noch jung genug, das ziemlich ziemlich spannend zu finden, dann waren Sie vielleicht auch Zeugen des kleinen Bar-Wunders, das damals Wien erleuchtete. Ausgehend von einem winzigen Lokal im 6. Bezirk, dem Barfly, eroberte das Konzept der coolen American Bar die Stadt. Und plötzlich war es unglaublich chic, mit Sakko und Krawatte Whiskey Sour zu nippen, während aus den Musikboxen Sinatra, Dean Martin oder Billie Holiday schmachteten. Schön war’s!

Nun, das Wiener Bar-Wunder war nur von kurzer Dauer, heute sind American und alle anderen Arten von Bars Standard in unserer schönen Hauptstadt (das gehört sich schließlich auch in einer Stadt, die sich selbst für eine Metropole hält). Und musikalisch? Ist auch alles wesentlich breiter geworden. Man hört beim Cocktailtrinken heute sehr modernen Jazz, der auf klassisch macht, und ziemlich alten Jazz, der elektronisch aufgepeppt wurde. Sehr bunt. Und manchmal, zwischendurch, spielt es immer noch eine Nummer von Dean Martin. Es klingt ein bissl angestaubt und doch zeitlos. Und unglaublich authentisch, vollkommen unspekulativ.

Dino wäre kommende Woche 100 Jahre geworden. In der neuen KURIER freizeit und auf freizeit.at erinnert Edelfeder Dieter Chmelar an einen der Größten Entertainer aller Zeiten.

Ihnen ein schönes Wochenende! Und keep swinging!