Die Woche 11

© Bild: Freizeit

"Die Côte d’Azur ist Bond-Territorium. Es ist definitiv eine der Gegenden, die er wie seine Westentasche kennt", sagte Pierce Brosnan über die „Azurblaue Küste“. Doch selbst er würde immer wieder Neues entdecken. In Menton zum Beispiel, dem Ort direkt an der italienischen Grenze. Im 19. Jahrhundert noch als „Perle Frankreichs“ bezeichnet, fristete die Stadt der Zitronen schon auch mal ein Schattendasein neben Cannes, Nizza und St. Tropez. Trotz Sonnenscheins an 316 Tagen im Jahr und besonders mildem Klima – sowohl im Sommer als auch Winter. Längst ist das Städtchen wiederbelebt und geliebt. Auch Michael Horowitz hat sein „Paradies der Provence“ neu entdeckt und sich auf die Spur von magischem Licht und morbidem Luxus begeben.

( freizeit.at ) Erstellt am 19.03.2016