© Goran Potkonjak

freizeit

Das Buch meines Lebens: DJ Shantel

DJ Shantel* über „Hiob“ von Josef Roth

von Sabine Edelbacher

12/06/2013, 03:05 PM

Ich benötige weniger als eine Zehntelsekunde und da fällt mir nur das Buch „Hiob“ von Joseph Roth (auch das Lieblingsbuch von Marlene Dietrich) ein. Trotzdem möchte ich allen seinen nicht weniger bedeutenden Roman „Radetzkymarsch“ empfehlen. Anlässlich der Debatte rund um 100 Jahre Erster Weltkrieg bricht derzeit ein Wettlauf ums Gedenken über uns herein. Die Erinnerungsindustrie beschert ca. 61 neue

Bücher zu diesem Thema. Der Markt läuft heiß.

Im „Radetzkymarsch“ schildert Joseph Roth minutiös und atmosphärisch dicht Glanz und Verfall des Habsburgerreichs und beschwört unnachahmlich die heraufziehenden dunklen Wolken am Vorabend des Ersten Weltkriegs – mit diesem Roman über sein Lebensthema schuf Joseph Roth sein Meisterwerk.

* Der Musiker spielt mit seinem Bucovina Club Orkestar

u. a. aus seinem neuen Album „Anarchy + Romance“:

15. Dezember, Cinema Paradiso/St. Pölten,

17. Dezember, Posthof/Linz

18. Dezember, PPC/Graz

19. Dezember, Wiener WUK,

www.bucovina.de

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Das Buch meines Lebens: DJ Shantel | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat