© Julia Spicker

freizeit
04/30/2021

Buchtipp: Peter Legat über „Kill 'em all“ von John Niven

Vom Jetset-Leben über Sex-Monster: Der Musiker und Gründer von „Count Basic“ über sein Lieblingsbuch

von Sabine Edelbacher

Steven Stelfox, ein ehemaliger A&R einer Plattenfirma, genießt mittlerweile sein Jetset-Leben, tritt nur mehr als unerbittlicher Juror einer Castingshow auf. Parallelen zu Simon Cowell sind unverkennbar. Sein Freund und Plattenboss James Trellick hat aber ein Problem mit seinem Top-Künstler Lucius Du Pre, unschwer als Michael Jackson erkennbar. Dieser ist leider den Drogen verfallen und ein Sex-Monster. Ein wirklich kurzweiliges, sehr lustig geschriebenes Buch, highly recommended.

* Der Musiker und Gründer von „Count Basic“ ist mit der Band im Gartenpalais Liechtenstein zu Gast: 18. August, www.sommerrhapsodie.at
www.facebook.com/sommerrhapsodie

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Buchtipp: Peter Legat über „Kill 'em all“ von John Niven | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat