© Johannes Ehn

freizeit
04/23/2021

Buchtipp: Stefan Haider über „Sabbaths Theater“ von Philip Roth

Obszön, absurd, brillant: Der Kabarettist über seinen Lieblingsroman.

von Sabine Edelbacher

„Sabbaths Theater“ von Philip Roth ist mein Lieblingsroman von meinem Lieblingsautor. Ich habe ihn gleich nach seinem Erscheinen vor 25 Jahren zum ersten Mal gelesen und danach noch vier oder fünf Mal. Roth erzählt die unglaubliche Geschichte vom Untergang des Puppenspielers Mickey Sabbath, eine obszöne und absurde Geschichte über das Altern, die Vergänglichkeit, den Tod und den Sinn des Lebens. Klingt anstrengend, ist aber vor allem eines: sehr komisch!

* Das neue Programm des Kabarettisten: „Sing Halleluja!“, Infos unter www.stefanhaider.com
www.facebook.com/stefanhaider
Instagram @stefanhaider_kabarettist

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.