© Foto Zwazl/Klosterneuburg

Buch der Woche
04/06/2019

Buch der Woche: Oleg Maisenberg verrät sein Lieblingsbuch

Über „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ von Yuval Noah Harari.

von Sabine Edelbacher

Ich habe in meinem Leben ziemlich viele Bücher gelesen. Derzeit lese ich „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ vom israelischen Autor Yuval Noah Harari, Professor für Geschichte an der Universität Jerusalem. Es ist ein grandios. Ich halte es für eines der wichtigsten und bedeutendsten Bücher, nicht nur aktuell. Es geht um den Homo sapiens und seinen Weg vom Primitiven zur klügsten, raffiniertesten, bedrohlichsten, gefährlichsten, mächtigsten Spezies auf unserem Planeten. Es ist eines der brillantesten und aufregendsten Bücher, die ich je gelesen habe.

* Der Pianist gibt an der Seite von Gidon Kremer ein Konzert: „Osterfestival Imago Dei“ im Klangraum Krems Minoritenkirche, 18. April, www.klangraum.at
www.facebook.com/Klangraum-Krems-Minoritenkirche
www.facebook.com/kremeratabaltica

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.