© Wolfgang Hummer

Buch der Woche
04/19/2019

Buch der Woche: Christof Spörk verrät sein Lieblingsbuch

über „Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam“ von Stefan Zweig.

von Sabine Edelbacher

Als Österreich der EU beitrat, studierte ich gerade in Valladolid, Spanien. Kleiner Tipp: Studieren Sie niemals in Valladolid, Spanien. Trotz alledem war es aber ein super Jahr. Eine Zeit im Ausland zu leben, tut jedem gut. Gekostet hat es auch nix. Die Mehrkosten hat ja „Erasmus“ bezahlt. Fast ein Vierteljahrhundert später entdeckte ich Stefan Zweigs Buch über den Namensgeber des EU-Studienaustauschprogrammes: den großen Humanisten Erasmus von Rotterdam. Es gibt Aufschluss darüber, warum es in religiös und politisch turbulenten Zeiten so schwer ist, zwischen extremen Positionen nicht aufgerieben zu werden.

* Das aktuelle Soloprogramm des Kabarettisten und Musikers: „Kuba“. Termine unter www.christofspoerk.eu
www.facebook.com/christofspoerkmusikkabarett

Video-Channel unter www.youtube.com/christofspoerk

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.