freizeit
17.11.2018

Andreas SCHAGER: Mein Lieblingsbuch

Über „Es muss nicht immer Kaviar sein“ von Johannes Mario Simmel.

Was haben gefüllter Staudensellerie, Kaviar im Schlafrock, Königsberger Klopse, Schweineschinken in Rotwein mit Selleriesalat, Corned Beef und Boeuf Stroganoff mit der Gestapo, dem britischen und dem französischen Geheimdienst zu tun? Die Antwort liegt im außergewöhnlichen, intelligenten und attraktiven deutschen Banker Tomas Lieven, einem überzeugten Pazifisten mit Faible für schöne Frauen und Kochen, der unfreiwillig zum Dreifachagenten wird. Die Absurdität des Zweiten Weltkrieges und des darauf folgenden kalten Krieges wird in diesem, vorwiegend heiter erzählten Buch des österreichischen Autors Johannes Mario Simmel besonders entlarvend dargestellt.

* Der Opernsänger ist in einem Solistenkonzert zu erleben: Wiener Staatsoper, 21. November, www.wiener-staatsoper.at
www.facebook.com/Lyrten
www.facebook.com/wiener.staatsoper
Instagram @wienerstaatsoper