Einfache Sprache
30.03.2018

Zigarettenrauch kann für Kinder sehr schädlich sein

Wenn Mütter in der Schwangerschaft rauchen, ist der Zigarettenrauch schlecht für die Entwicklung der Lunge von dem ungeborenen Kind.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Österreichische Fachleute für Lungenerkrankungen sagen,
dass es schlimme Folgen für Kinder haben kann,
wenn sie Zigarettenrauch einatmen.
Durch das Rauchen leiden mehr
Menschen an Lungenkrankheiten,
es gibt mehr Fälle von Zuckerkrankheit
und mehr Babys sterben.
Eine Ärztin meint, dass Zigarettenrauch
nicht nur für ungeborene Kinder,
sondern auch für Kinder, Jugendliche und
Erwachsene sehr schädlich ist.

Der Zigarettenrauch ist auch sehr schlecht
für die Entfaltung der Lunge
von einem ungeborenen Kind.
Der Zigarettenrauch ist auch für das
Abwehrsystem der Kinder schlecht.
Dadurch werden sie häufiger krank.
Bei Kindern unter 5 Jahren ist
die häufigste Folge von Zigarettenrauch
eine Erkrankung der Atemwege.
Die Ärztin meint auch, dass in Ländern,
wo es ein strengeres Rauch-Verbot in Gasthäusern gibt,
viel weniger Kinder zu früh geboren werden.
Außerdem gibt es weniger Menschen
mit Lungenkrankheiten.