Der neue "Stadtgreißler" im Simmering.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Einfache Sprache
04/11/2019

Wien: Erster „Stadt-Greißler“ eröffnet

Am 11. April eröffnet im 11. Bezirk in Wien der erste „Stadt-Greißler". Das ist ein besonderer Supermarkt.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 11. April eröffnet in der Geringergasse
im 11. Wiener Bezirk der erste „Stadt-Greißler“.
Greißler sind kleine Lebensmittel-Geschäfte,
die sich in Wohngebieten befinden.
Der neue „Stadt-Greißler“ liegt im Erdgeschoss
von einem großen Wohnhaus.
Er sieht aus wie ein normaler Supermarkt,
ist aber sehr besonders.

Hier bekommen zum Beispiel alte Menschen
Hilfe beim Einkaufen.
Im „Stadt-Greißler“ ist es möglich,
dass die Mitarbeiter
den alten Menschen
die Einkäufe nach Hause tragen
oder sie zum Arzt begleiten.
Der „Stadt-Greißler“ hat auch ein Café,
wo man Tablets benutzen oder ausleihen kann.
Ein Tablet ist ein flacher Computer,
der über Berührungen am Bildschirm bedient wird.


Der "Stadt-Greißler" wird in Zusammen-Arbeit mit
dem SupermarktSpar“ und dem AMS betrieben.
Das AMS hilft Menschen in Österreich,
die arbeitslos sind, einen Job zu finden.

In dem neuen Supermarkt sollen Menschen,
die schon länger keine Arbeit haben,
und Menschen über 50 Jahre,
ausgebildet werden oder einen Job bekommen.
Ungefähr 100 Arbeits-Plätze gibt es
im neuen „Stadt-Greißler“.
In Zukunft soll es noch mehr von diesen
besonderen Lebensmittel-Geschäften geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.