© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
01/31/2020

Was bedeutet das Verhalten von der Hauskatze?

Katzen zeigen durch unterschiedliches Verhalten, wie sie sich fühlen. In bestimmten Situationen sollte man aufpassen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Katzen zeigen unterschiedliches Verhalten,
wenn sie ihren Besitzern etwas mitteilen wollen.
Menschen verstehen das Verhalten
der Katzen aber nicht immer.
Es ist aber wichtig,
gut aufs Verhalten der Katze aufzupassen.

Katzen sind nämlich sehr empfindlich.

Wenn eine Katze zum Beispiel
ihre Ohren zurückgelegt hat
und sich der Schwanz hin und her bewegt,
dann hat sie Angst oder ist aggressiv.
Dabei machen sie oft einen Katzenbuckel.
Das heißt sie heben ihren Rücken und stehen still.
In dem Fall sollte man die Katze
am besten nicht anfassen.
Wenn es einen Grund für das ängstliche
oder aggressive Verhalten gibt,
zum Beispiel einen Gegenstand,
sollte man diesen entfernen.

Wenn Katzen Möbelstücke zerkratzen,
wollen sie damit zeigen, dass der Bereich ihnen gehört.
Man sollte den Katzen schon früh beibringen,
dass sie Möbelstücke nicht zerkratzen dürfen.
Man kann der Katze auch einen Kratzbaum besorgen.
Dann hat sie einen Ort wo sie kratzen darf.

Wenn Katzen nicht im sondern neben dem Katzenklo
aufs Klo gehen, sollte man zu einem Tierarzt gehen.
Das kann nämlich ein Anzeichen auf
eine körperliche Erkrankung sein.
Wenn die Katze aber körperlich gesund ist,
dann kann es andere Ursachen haben.
Katzen können damit nämlich auch zeigen,
dass sie mit einer Veränderung nicht zufrieden sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.