Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj

© Deleted - 3650849

Einfache Sprache
07/22/2019

Wahlen in der Ukraine: Partei von Präsident Selenskyj hat gewonnen

Die Partei „Diener des Volkes“ hat die Parlaments-Wahlen in der Ukraine gewonnen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 21. Juli waren in der Ukraine Parlaments-Wahlen.
Im Parlament werden
wichtige
politische Entscheidungen
und Gesetze beschlossen.

Die Ukraine ist ein Land in Ost-Europa.
Die Parlaments-Wahlen gewann die
Partei „Diener des Volkes“ mit 42,47 Prozent.

Diener des Volkes ist die Partei
von Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Selenskyj möchte den Krieg im
Osten der Ukraine beenden.

Seit 13. April 2014 gibt es in der Ukraine Krieg.
Der Krieg herrscht auf der Halbinsel Krim.
Dabei kämpfen Gruppen, die zu Russland halten
und auch von Russland unterstützt werden,
gegen Soldaten aus der Ukraine.
Eine Halbinsel ist nicht vollständig von Wasser umgeben
sondern es gibt eine natürliche Verbindung zum Land.
Die Halbinsel Krim liegt im Schwarzen Meer
und gehört zur Ukraine.

Im Jahr 2014 gab es auf der Halbinsel Krim
eine Volks-Abstimmung.
Diese Volks-Abstimmung war aber nicht
von der Regierung genehmigt.
Dabei hat das Volk abgestimmt,
dass es lieber ein Teil von Russland wäre.
Die Regierung in der Ukraine
und die EU haben das Ergebnis
der Volks-Abstimmung aber nicht akzeptiert.
Die Regierung in der Ukraine will,
dass die Halbinsel Krim weiterhin zur Ukraine gehört.
Die Regierung in Russland meint aber,
sie möchten den Wunsch der
Bevölkerung umsetzen.
Deshalb will Russland,
dass die Halbinsel Krim zu Russland gehört.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.