© APA/dpa/Jan-Philipp Strobel

WERBUNG
03/01/2016

Vorsicht, wenn am Telefon um Geld gebeten wird

Ältere Menschen werden öfter betrogen. Betrüger rufen Menschen an und geben sich als Verwandte aus.

Beim „Neffen-Trick“ rufen Betrüger eher ältere Personen an
und geben sich als ihr Neffe aus.
Sie sagen, sie brauchen Geld.
Manche Personen fallen darauf rein.
Ein „Neffen-Trick“ Betrüger hat im Burgenland innerhalb
weniger Monate die gleiche Nummer angerufen.
Im Februar hat der Unbekannte die 88-jährige Frau angerufen.
Er sagte ihr, dass er gerade bei einem Rechtsanwalt ist.
Und Geld braucht.
Die Frau sagte jedoch:
Ich habe kein Geld zuhause.
Ich bin auch nicht bereit zur Bank zu gehen.
Der Mann beendete darauf das Gespräch.
Bereits im Dezember 2015 führte die Frau ein ähnliches
Telefonat mit dem Mann.
Damals ist die 88-Jährige davon ausgegangen,
mit einem Bekannten aus Deutschland zu telefonieren.

In den vergangenen Monaten gab es
viele solcher Anrufe.
Ende September konnte ein Unbekannter einer älteren Frau
45.000 Euro herauslocken.
Es wurde in letzter Zeit viel über die Betrüger berichtet.
Deshalb sind die Menschen jetzt vorsichtiger geworden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.