Vorlesen erleichtert Kindern das Lesenlernen - auch Väter sind dabei gefragt

© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
03/26/2020

Vorlese-Tag 2020: Warum das Lesen wichtig ist

Heute, am 26. März 2020, ist der Vorlese-Tag. Der Vorlese-Tag soll zeigen, wie wichtig Lesen und Vorlesen ist.

von Inklusive Lehrredaktion

Heute, am 26. März 2020,
ist der österreichische Vorlese-Tag.
Den Vorlese-Tag gibt es, um mehr Menschen
fürs Lesen zu begeistern.
Lesen ist wichtig, weil man dadurch
viel lernen und erfahren kann.
Vorlesen ist zum Beispiel für Kinder sehr wichtig.
Wenn man Kindern jeden Tag ungefähr 15 Minuten lang
etwas vorliest, Lesen sie später selbst gerne und viel.
Das haben Forscher bewiesen.
Vorlesen verbindet außerdem Menschen miteinander.
Für ältere Menschen ist das Vorlesen wichtig,
weil sie selbst oft nicht mehr so gut lesen können.
Außerdem ist für ältere Menschen der Kontakt
zu anderen wichtig, damit sie sich nicht einsam fühlen.
Durch das Vorlesen fühlen sich ältere Menschen
mit anderen verbunden.

Informationen zu den Vorlese-Veranstaltungen:
Von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr lesen heute
bekannte Menschen aus Büchern vor.
Es sind Geschichten für Kinder und
für Erwachsene dabei.
Auf der folgenden Internetseite
kann man sich alle Videos dazu ansehen:
https://vorlesetag.eu/mediacenter/