© EPA/ANDREA BUOSO

Einfache Sprache
03/20/2020

Venedig: Sauberes Wasser, weil keine Urlauber in der Stadt sind

Wegen dem Corona-Virus dürfen keine Urlauber nach Italien reisen. In Venedig ist das Wasser deshalb viel sauberer.

von Inklusive Lehrredaktion

Wegen dem Corona-Virus dürfen keine Urlauber
mehr nach Italien reisen.
In Venedig ist das seit Kurzem
deutlich zu erkennen.
Venedig ist eine Stadt in Italien,
die von Wasser-Kanälen umgeben ist.
Das Wasser in Venedig ist viel sauberer,
weil keine Urlauber nach Venedig kommen und
in den Kanälen weniger Schiffe unterwegs sind.
Auch die Luft in Venedig ist durch die
fehlenden Urlauber besser geworden.

Die Stadt Venedig wird jedes Jahr von
30 Millionen Urlaubern besucht.
Venedig hat aber nur 260 000 Einwohner.

Deswegen sollen ab 1. Juli in Venedig
auch strengere Regeln gelten.
Urlauber, die nicht in Venedig übernachten,
sollen für den Besuch in Venedig Geld bezahlen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.