Die Höhe der Mautgebühr wurde noch nicht festgelegt.

© Deleted - 3375157

Einfache Sprache
04/03/2019

USA: New York beschließt Maut für den Bezirk Manhattan

Für den Bezirk Manhattan in New York wurde eine Maut beschlossen. Dadurch soll der Straßen-Verkehr entlastet werden.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In New York wird eine Maut
für Autos und Lkws eingeführt.
Eine Maut ist eine Gebühr,
die ein Autofahrer bezahlen muss,
damit er eine Straße nutzen darf.
New York ist eine sehr große Stadt in Nordamerika.
Sie besteht aus 5 Bezirken.
Einer der Bezirke ist Manhattan.
Die Maut soll im Bezirk Manhattan gelten.

Durch die Maut soll der Straßen-Verkehr
in New York entlastet werden.
Es gibt nämlich, vor allem in Manhattan,
immer wieder langwierige Verkehrs-Staus.
Die Höhe der Maut wurde noch nicht festgelegt.
Sie dürfte aber für Autos
mindestens 12 Dollar pro Tag betragen
und für Lkws mindestens 25 Dollar pro Tag.
Die Einnahmen sollen für die U-Bahn
in New York verwendet werden.

Umwelt-Schützer und einige Politiker finden die Maut gut.
Gegner meinen, dass die Maut vor allem Pendler treffen wird,
die weit weg von öffentlichen Verkehrsmitteln leben.

Pendler sind Menschen, die wegen ihrem Beruf
regelmäßig zwischen zwei Orten hin- und herfahren müssen.

Die Maut soll ab Ende 2021 gelten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.