© Getty Images/iStockphoto/happy_lark/iStockphoto

Einfache Sprache
02/25/2020

Ungesundes Essen kann das Gehirn beeinflussen

Ungesundes Essen ist nicht nur schlecht für die Figur, es schadet auch dem Gehirn.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Verschiedene Untersuchungen haben sich mit den Folgen
von ungesunder Ernährung beschäftigt.
Die Ergebnisse zeigen, dass viel ungesundes Essen
nicht nur schlecht für die Figur ist,
sondern auch dem Gehirn schadet.
Zu viel ungesundes Essen kann psychische Probleme,
Stress und Vergesslichkeit erhöhen.

Forscher berichten, dass ungesundes Essen
auch das Hunger-Gefühl beeinflusst.
Das heißt, man will noch mehr ungesundes Essen
zu sich nehmen, obwohl man eigentlich schon satt ist.
Daher essen Menschen, die sich ungesund ernähren, oft zu viel.
Wenn man regelmäßig ungesund isst,
verliert man auch immer mehr die Kontrolle
über das Ess-Verhalten.
Experten meinen, man soll Vollkornprodukte,
Nüsse und Fisch essen.
Diese Lebensmittel sind gesund und
können bei der Konzentration helfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.