Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill in Star Wars

© Deleted - 2833493

Einfache Sprache
09/27/2018

„Star Wars“- Produzent Gary Kurtz ist tot

Gary Kurtz ist mit 78 Jahren gestorben. Er hatte Krebs.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der „Star Wars“-Produzent Gary Kurtz ist gestorben.
Er war 78 Jahre alt und hatte die Krankheit Krebs.
Star Wars“ ist eine bekannte Filmreihe.

Kurtz ist in Los Angeles auf die Welt gekommen.
Los Angeles ist die größte Stadt im
Bundesstaat Kalifornien.
Kurtz hinterließ eine Ehefrau und 3 Kinder.
Er war 3-mal verheiratet.
Kurtz wurde durch die Zusammenarbeit mit dem
Filmemacher Gorge Lucas bekannt.

Seinen Durchbruch schaffte Kurtz mit dem Film
„American Graffiti“ im Jahr 1973.
Seine größten Erfolge hatte Kurtz als Produzent
bei den ersten beiden „Star Wars“-Filmen
aus den Jahren 1977 und 1980.
Kurtz arbeitete auch bei anderen Filmen mit.
Zum Beispiel bei den Filmen „Der dunkle Kristall“,
„Slipstream“ und „Ein ehrenwerter Diebstahl“.

In einer Mitteilung seiner Familie stand, dass Gary
ein geliebter Ehemann und Freund war, der seine
Arbeit gut gemacht hat.
Peter Mayhew hat in den „Star Wars“-Filmen
mitgespielt.
Er schrieb auf der Internet-Plattform Twitter:
„Ein großartiger Filmemacher und Mensch ist gestorben.
Du wirst in den Filmen, die du gemacht hast,
in Erinnerungen bleiben“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.