(Symbolbild)

© Getty Images/Imgorthand/iStockphoto

Einfache Sprache
06/04/2019

Wien: Es werden neue Schulen und Kindergärten gebaut

Die Stadt Wien wird neue Schulen, Kindergärten und andere Bildungs-Einrichtungen bauen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Stadt Wien wird neue Schulen
und Kindergärten in Wien bauen.
Dafür werden 700 Millionen Euro ausgegeben.
Geplant sind mehrere Bildungs-Standorte
und ein neues Zentral-Gebäude für Berufs-Schulen.
Bei den Bildungs-Standorten soll es jeweils
1 Kindergarten, 1 Volksschule und 1 Mittelschule geben.
Außerdem soll auch ein neues Schul-Gebäude
für Früh-Pädagogik entstehen.
Da kann man den Beruf Kindergarten-Pädagoge lernen.
Kindergarten-Pädagogen betreuen Kinder unter 6 Jahren
und arbeiten in Kinder-Krippen, Kindergärten
oder in Vorschulen.
Die ersten neuen Schulen und Kindergärten
sollen bereits im Jahr 2025 in Betrieb genommen werden.

Die Gelände befinden sich:
in Rothneusiedl, beim Nordwestbahnhof-Viertel, in Donaufeld-Süd,
in der Seestadt Aspern, am Hausfeld, am Heidjöchl,
in Aspern-Süd sowie „In der Wiesen“ in Liesing.
Das Zentral-Gebäude für Berufs-Schulen wird
in der Seestadt Aspern gebaut.
In dem neuen Gebäude werden Schüler
in den Bereichen Baugewerbe, Baunebengewerbe
und kaufmännische Berufe ausgebildet.