Das Schaukeln in einer Hängematte soll Erwachsene sanft in den Schlaf gleiten lassen.

© Getty Images/iStockphoto/Merlas/iStockphoto

Einfache Sprache
02/07/2019

Schaukeln im Schlaf ist auch für Erwachsene gut

Forscher fanden heraus, dass Schaukel-Bewegungen gut für den Schlaf und fürs Gehirn sind.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Sanftes Schaukeln hilft Babys beim Einschlafen.
Laut Forschern hilft es aber auch Erwachsenen
dabei einzuschlafen und durchzuschlafen.
Eine Gruppe von Forschern untersuchten,
wie sich das Schaukeln während der Nacht
auf den Schlaf auswirkt.
Die Teilnehmer von der Untersuchung schliefen
durch Schaukel-Bewegungen schneller ein.
Außerdem wachten sie zwischendurch weniger auf.
Die Forscher wollten bei der Untersuchung
außerdem herausfinden, ob das Schaukeln beim
Schlafen auch etwas im Gehirn auslöst.

Die Forscher ließen dafür 18 junge Erwachsene
für 3 Nächte in ihrem Labor schlafen.
In der ersten Nacht sollten sich die
Teilnehmer eingewöhnen.
In den nächsten 2 Nächten schliefen sie
einmal in einem sanft schaukelnden Bett
und dann in einem Bett, das sich nicht bewegte.
Die Ergebnisse von der Untersuchung zeigten,
dass das Schaukeln beim Ein- und Durchschlafen
geholfen hat.

Die Forscher wollten durch die Untersuchung
auch herausfinden, ob sich das Schaukeln auf
die Leistung vom Gedächtnis der
Teilnehmer auswirkt.
Die Teilnehmer mussten daher am Abend
Wörter lernen, und wurden
am Morgen danach abgefragt.
Das Ergebnis zeigte, dass die Teilnehmer
erfolgreicher waren, wenn sie während
dem Schlaf geschaukelt wurden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.