© Kurier / Juerg Christandl

Einfache Sprache
04/17/2019

Österreich: Die Winter-Reifen-Pflicht endet am 15.April

Ab Montag, den 15. April müssen Autos in Österreich bei Schnee und Eis keine Winter-Reifen mehr haben.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ab dem 15. April gilt in Österreich
keine Winter-Reifen-Pflicht mehr.
Die Winter-Reifen-Pflicht gilt in Österreich
von 1. November bis 15.April.
Winter-Reifen sind für winterliche Straßen,
auf denen Schnee, Eis oder Matsch liegt, geeignet.
Matsch entsteht, wenn Erde nass wird.

Die Winter-Reifen sind aber nicht für
wärmere Temperaturen gemacht.
Wenn es warm ist, sind
Sommer-Reifen geeigneter.
Sie verhalten sich beim Bremsen
und beim Fahren im Sommer besser
als Winter-Reifen.
Außerdem werden Winter-Reifen schneller
kaputt, wenn es warm ist.
Deshalb sollte man ab dem 15.April
zu Sommer-Reifen wechseln.

Wenn es aber nach dem 15. April
immer noch schneit, sollte man
das Auto stehen lassen,
wenn es Sommer-Reifen hat.