Ab 2022 wollen die ÖBB erstmals barrierefreie Fernzüge bereitstellen.

© katharina zach

Einfache Sprache
04/09/2019

ÖBB: Ab dem Jahr 2022 gibt es barrierefreie Züge für Reisen ins Ausland

Ab dem Jahr 2022 können Menschen mit Behinderung in barrierefreien Zügen von der ÖBB, ins Ausland fahren.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die ÖBB wird bis zum Jahr 2022
einige Züge an die Bedürfnisse von
Menschen mit Behinderung anpassen.
Die Züge sollen barrierefrei werden.
Barrierefrei heißt, ohne Hindernis.
Dinge wie Stufen, zu enge Eingänge,
fehlende Haltegriffe oder fehlende Beleuchtung,
können für Menschen mit Behinderung ein Hindernis sein.
Solche Hindernisse gibt es in barrierefreien Räumen nicht.
Die Züge werden zurzeit in Zusammenarbeit zwischen
der Firma Siemens und dem
Österreichischen Behindertenrat entwickelt.
Sie sollen in Zukunft tagsüber und über Nacht unterwegs sein.
Also wird es auch Schlaf-Wägen geben.
Es werden Niederflurwagen eingesetzt, damit Menschen
mit Behinderung einfacher in den Zug steigen können.
In Niederflurwagen sind die Böden extra tiefliegend.
Das soll es Älteren und Menschen mit Behinderung
einfacher machen, ein und auszusteigen.

Folgendes wird in den barrierefreien Zügen angepasst:

Rollstuhlfahrer sollen nicht länger in einem Sonderbereich
mitfahren, sondern Plätze wie alle anderen Reisenden,
mit Tisch und Leselampe bekommen.
Für blinde Menschen soll es ertastbare Informationen
und Töne im Türbereich, zur Orientierung geben.
Für gehörlose Menschen soll alles was gesagt wird,
zusätzlich auf einem Bildschirm zu lesen sein.
Für Menschen mit psychischer Erkrankung soll es
ruhige Bereiche und Möglichkeiten zum Rückzug geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.