Der ÖAMTC warnte vor der Gefahr des Nebels

© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
12/20/2019

ÖAMTC schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Im Vorjahr startete der ÖAMTC mit dem Projekt „Einstellungssache“.

von Inklusive Lehrredaktion

Im Jahr 2018 startete der ÖAMTC
mit dem Projekt „Einstellungssache“.

Damit wurden beim ÖAMTC neue Stellen
für Menschen
mit Behinderung geschaffen.
Der Auto-Club ÖAMTC hilft bei
Problemen mit dem Auto.
Es arbeiten schon seit Jahren Menschen
mit Behinderung beim ÖAMTC.

Für das Projekt gab es für Führungskräfte
eigene Schulungen.
Sie lernten dort, wie man am besten mit
Menschen mit Behinderung umgeht.
Der ÖAMTC hat sich das Ziel gesetzt,
in Wien
10 Mitarbeiter mit Behinderung
zusätzlich einzustellen.
Mittlerweile arbeiten in Wien schon 15 Menschen
mit Behinderung beim ÖAMTC.
Die neuen Mitarbeiter haben zum Beispiel
Lernschwiergkeiten oder hören nicht so gut.
Sie arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen.

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

Der ÖAMTC bietet besondere Unterstützung
für Menschen mit Behinderung an.
Dazu gibt es die ÖAMTC-App
Wenn man zum Beispiel gehörlos ist,
kann man mit den Mitarbeitern vom
ÖAMTC per SMS oder Email schreiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.