© Kurier/Gilbert Novy

Einfache Sprache
01/15/2019

Neues Unterrichts-Fach Ethik soll ab Herbst 2019 unterrichtet werden

Ein neues Schulfach namens Ethik soll ab Herbst 2019 eingeführt werden. Für die Schüler, die sich vom Religions-Unterricht abgemeldet haben, soll das Fach Pflicht sein.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ethik soll als neues Schulfach ab dem
Schuljahr 2019/2020 unterrichtet werden.
Zu Beginn soll es das Fach Ethik
in der Oberstufe vom Gymnasium geben.
Danach soll es schrittweise auch in der Unterstufe
und dann sogar in der Volksschule unterrichtet werden.
Verpflichtend wird es für die Schüler sein,
die sich vom Religions-Unterricht abgemeldet haben.

Ethik hat mit dem menschlichen Handeln zu tun.
Im Unterricht sollen Fragen behandelt werden,
wie zum Beispiel
„Was macht das mit dir, wenn du lügst?
Oder
wie geht es dir,
wenn ich dir deinen Stift wegnehme?“
Damit soll auch Gewalt verhindert werden.
Außerdem soll das Verhalten
der Schüler im Internet verbessert werden.
An einigen Schulen gibt es schon
einen Ethik-Unterricht
als Versuch.
Alle Kinder, die sich vom
Religions-Unterricht abgemeldet haben,
sind dazu verpflichtet, den Ethik-Unterricht
zu besuchen.
Diese Form möchte Faßmann
für weitere Schulen übernehmen.
Lehrer werden eine Zusatzausbildung brauchen,
um Ethik unterrichten zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.