© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
08/13/2019

Mehr als 200 Menschen bei Protesten in Russland verhaftet

Am 10. und 11. August protestierten viele Menschen in Russland. Dabei wurden auch einige Menschen verhaftet.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Moskau protestierten am 10. und 11. August
ungefähr 50 000 Menschen für gerechte und
freie Kommunal-Wahlen in Russland.
Die nächsten Kommunal-Wahlen
finden am 8. September statt.

Bei einer Kommunal-Wahl werden
die Stadt-Räte gewählt.
In einem Stadt-Rat werden wichtige
Entscheidungen für eine Stadt beschlossen.
Bei einem Protest zeigt man öffentlich,
dass man etwas nicht gut findet.

Die Polizei in Moskau nahm
mehr als 130 Menschen fest.
Moskau ist die Hauptstadt von Russland.
Auch in St. Petersburg gab es Proteste
für gerechte und freie Kommunal-Wahlen.
Die Polizei in St. Petersburg verhaftete 80 Menschen.

St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt von Russland.