© APA/AFP/KENSINGTON PALACE/JENNY ZARINS

Einfache Sprache
09/21/2018

Meghan Markle hilft Frauen vom abgebrannten Hochhaus „Grenfell-Tower“

Meghan Markle hat ihr 1. Koch-Buch geschrieben. Die Rezepte sind von Frauen aus dem abgebrannten Hochhaus „Grenfell-Tower.“

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die englische Herzogin Meghan Markle hat vor Kurzem
ihr 1. Kochbuch vorgestellt.
Markle ist die Ehefrau vom britischen Prinzen Harry.
Das Kochbuch enthält Rezepte von Frauen, die den Brand
vom englischen Hochhaus „Grenfell-Tower“ überlebt haben.
Bei diesem Brand sind 72 Menschen getöteten worden.

Nach dem Brand vom Hochhaus hatten die Frauen keine eigene Küche
und wohnten in Hotelzimmern.
So kamen sie auf die Idee, eine Gemeinschafts-Küche zu gründen.
Seit Jänner 2017 kochen die Frauen zweimal in der Woche in der Küche.

Seit Jänner 2018 besucht Meghan Markle diese Gemeinschafts-Küche.
Die Gemeinschafts-Küche heißt „Hubb Community Kitchen.“
Hubb ist arabisch und bedeutet auf Deutsch Liebe.
Community Kitchen ist Englisch und bedeutet auf Deutsch
„Gemeinschafts-Küche.“

Das Kochbuch heißt „Together: Our Community Cookbook“.
Man kann es ab 20. September in britischen Buchläden
und im Internet kaufen.
Der Titel ist Englisch und bedeutet auf Deutsch:
„Zusammen: Unser Gemeinschafts-Kochbuch.“
In der Einleitung von dem Kochbuch schrieb Markle,
dass sie sich sofort mit den Frauen verstanden hat.
Markle meint auch, dass diese Küche ein Ort ist,
wo die Frauen zusammen lachen, weinen und kochen können.

Das Geld, das mit dem Koch-Buch eingenommen wird,
wird an die Frauen der Gemeinschafts-Küche weitergegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.