Einfache Sprache
24.10.2018

Mann wurden über 120 Nägel aus Magen entfernt

Ein Mann kam ins Krankenhaus, weil er über 120 Nägel und andere Spitze und gefährliche Gegenstände gegessen hat.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Äthiopien wurde ein Mann
ins Krankenhaus eingeliefert.
Ärzte schnitten seinen Magen auf
und fanden über 120 Nägel und

andere Spitze, gefährliche Gegenstände,
wie Zahnstocher und Glasscherben.
Der Mann ist seit 10 Jahren psychisch krank
Vor 2 Jahren hat er aufgehört,
seine Medikamente zu nehmen.
Anscheinend ist das der Grund,
warum er die spitzen Gegenstände geschluckt hat.
Wahrscheinlich hat er die gefährlichen
Gegenstände mit viel Wasser geschluckt.

Die Ärzte operierten den Mann.
Sie entfernten die Gegenstände
aus seinem Magen und konnten ihn so retten.
Der Arzt meinte, der Patient hat Glück gehabt,
dass sein Magen heil geblieben ist.
Der Mann hätte sterben können.
Inzwischen ist er wieder gesund.
Der Arzt den Verwandten vom Mann gesagt,
dass sie in Zukunft auf seinen Zustand  achten sollen.
Sie sollen verhindern, dass er seine
Gesundheit noch einmal so gefährdet.