© EPA/TELENEWS

Einfache Sprache
02/03/2020

Informationen über das Corona-Virus

Am 7. Jänner 2020 wurde in China das neue Corona-Virus entdeckt. Seitdem haben sich viele Menschen damit angesteckt.

von Inklusive Lehrredaktion

Im Dezember 2019 erkrankten in Wuhan
viele Menschen an einer Lungen-Krankheit.
Wuhan ist eine Stadt in China.
Am 7. Jänner 2020 stellte sich heraus,
dass es sich bei der Lungen-Krankheit
um ein neues Virus handelt.
Viren ist die Mehrzahl von Virus.
Viren können uns Menschen krank machen.
Viren vermehren sich im menschlichen Körper
und können beim Sprechen, Husten oder Niesen
auf andere Menschen übertragen werden.
Das neue Virus wurde
„2019 neuartiges Corona-Virus“ genannt.
Die Kurzform ist Corona-Virus.
Wissenschaftler vermuten, dass das Corona-Virus
auf einem Fisch- und Fleischmarkt in Wuhan,
von einem Wildtier auf den Menschen übertragen wurde.

Bisher haben sich in China über 17 000 Menschen
mit dem Corona-Virus angesteckt.
Ungefähr 360 Menschen sind an den Folgen
vom Corona-Virus gestorben.
Die Krankheit verläuft nur in wenigen Fällen tödlich.
Besonders gefährlich ist das Corona-Virus für Menschen
mit einem schwachen Abwehrsystem.
Das Abwehrsystem schützt den Menschen vor Krankheiten.
Das Corona-Virus kann hohes Fieber, starken Husten
und sogar eine Lungen-Entzündung auslösen.
In Österreich gab es bisher noch keinen
Fall von einer Ansteckung mit dem Corona-Virus.

Am 30. Jänner 2020 rief die Weltgesundheits-Organisation
wegen dem Corona-Virus die
weltweite Gesundheits-Notlage aus.
Die weltweite Gesundheits-Notlage
wird nur in besonderen Fällen ausgerufen.
Dabei versucht man,
die Ausbreitung vom Corona-Virus zu verhindern.
Forscher arbeiten gerade an einem Medikament
gegen die Krankheit.
Dabei gibt es täglich neue Fortschritte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.