© REUTERS/DANISH SIDDIQUI

Einfache Sprache
11/05/2019

Indien: Fahrverbote wegen starker Luftverschmutzung

In der indischen Hauptstadt Neu-Delhi gibt es derzeit eine starke Luftverschmutzung. Deswegen gibt es Fahrverbote für Autos.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der indischen Hauptstadt Neu-Delhi ist seit
Anfang November die Luft sehr stark verschmutzt.
Deshalb gibt es Fahrverbote für Autos.

Die Luftverschmutzung entsteht durch Autoabgase,
Rauch von Fabriken und Bauern.
Die Bauern zünden nämlich nach der Ernte
ihre Felder an.

Die starke Luftverschmutzung ist sehr schädlich
für die Gesundheit der Menschen.
Wegen der starken Luftverschmutzung
wurden Schulen und Baustellen geschlossen.
Bis 15. November dürfen in Neu-Delhi
nicht so viele Menschen mit dem Auto fahren.

Laut Experten sterben in Indien pro Jahr mehr
als eine Million Menschen frühzeitig
durch verschmutzte Luft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.