Polizist hält ein Hundebaby in der Hand

© /LPD Wien

WERBUNG
10/12/2016

Hundebabys aus Mülltonnen befreit

Menschen entdeckten in Wien 3 kleine Hunde in Mülltonnen. Sie wurden aus den Mülltonnen befreit.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Wiener Polizei meldete 2 Fälle von
Tierquälerei an Hundebabys.

In Wien-Liesing haben unbekannte Täter einen
kleinen Hund in eine Mülltonne geworfen.
Eine Mutter und ihre Tochter sahen den Hund
und haben ihn aus der Tonne befreit.

In Wien-Rudolfsheim wurden
2 kleine Hundebabys von einem Spaziergänger
in einem Mistkübel entdeckt.

In beiden Fällen konnten die Täter nicht gefunden werden.
Schon öfter hatten unbekannte Straßenhändler viel zu
junge Hunde verkauft und übrige Hunde einfach
in den Mistkübel geworfen.

Daher bittet die Wiener Polizei keine Tiere
von Straßenhändlern zu kaufen.
Wenn man einen Tierhändler auf der Straße sieht,
soll man sofort die Polizei rufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.