© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
03/28/2019

Hersteller von Unkraut-Vernichtungsmittel muss viel Geld an krebskranken Mann bezahlen

Ein Mann hat Krebs, weil er jahrelang ein Unkraut-Vernichtungsmittel benutzt hat. Jetzt muss der Hersteller ihm viel Geld bezahlen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Firma „Monsanto“ stellt Unkrautvernichtungs-Mittel her.
Die Firma muss jetzt an Edwin Hardeman 72 Millionen Euro bezahlen.
Hardeman ist ein 70-jähriger Pensionist.

Edwin Hardeman hat jahrelang das Unkrautvernichtungs-Mittel
„Roundup“ von der Firma Monsanto verwendet.
Jetzt ist er an Krebs erkrankt.
Dieses
Unkraut-Vernichtungsmittel enthält den Wirkstoff Glyphosat.
Glyphosat ist ein Mittel, das Unkraut vernichtet.
Es könnte sein, dass Glyphosat die Krankheit Krebs verursacht.

Es sind weitere Klagen von Menschen geplant,
die Produkte von Monsanto verwendet haben und
Krebs bekommen haben.

Vince Chhabria ist ein Richter im amerikanischen
Bundesstaat Kalifornien.
Bei Chhabria sind mehrere Hundert Beschwerden
von Bauern, Gärtnern und Kunden eingelangt.
Diese haben Produkte von Monsanto jahrelang verwendet
und sind an Krebs erkrankt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.