Meterhohe Stalaktiten aus Salz im Herzen der Malcham-Höhle.

© APA/AFP/MENAHEM KAHANA

Einfache Sprache
04/02/2019

Forscher entdeckten längste Salzhöhle der Welt

Forscher entdeckten In Israel eine 10 Kilometer lange Salzhöhle.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Forscher haben in Israel unter dem Berg Sodom
die längste Salzhöhle der Welt entdeckt.
Die Salzhöhle unter dem Berg Sodom
wird Malcham-Höhle genannt.
Die Höhle ist 10 Kilometer lang.
Zuvor war die Namakdan-Höhle
auf der iranischen Insel Keschm
die längste Salzhöhle der Welt.
Sie ist über 6 Kilometer lang.

Die Malcham-Höhle wird
seit 2 Jahren neu untersucht.
Über 80 Höhlenforscher aus neun Ländern
nahmen an der Erforschung der Höhle teil.
Die Arbeiter verbrachten ungefähr 1500 Tage
unter der Erde, wenn man alle
Arbeitsstunden zusammenzählt.
Die Untersuchung soll im kommenden Jahr
fortgesetzt werden, da die Höhle noch nicht ganz erforscht ist.
Die Höhle diente Arbeitern früher als Schutz
vor der heißen Mittagssonne.
Salzhöhlen sind selten.
Sie entstehen nur in trockenen Gebieten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.