© APA/AFP/Tolga Akmen/TOLGA AKMEN

Einfache Sprache
05/22/2019

EU-Wahl: Großbritannien wählt mit

Großbritannien wählt bei der EU-Wahl mit. Das hat einige Folgen für die restlichen EU-Länder.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Großbritannien bleibt noch bis
31. Oktober 2019 in der EU.
Deshalb nimmt Großbritannien auch
an den Wahlen für das EU-Parlament teil.
Die Wahlen fürs EU-Parlament
nennt man auch EU-Wahlen.
Bei den EU-Wahlen werden die Mitglieder
vom EU-Parlament gewählt.
Dass Großbritannien bei der EU-Wahl
mitmacht, verursacht einige Probleme.
Das EU-Parlament sollte nämlich verkleinert werden.
Das haben die EU-Staaten bereits beschlossen.
Statt 751 Abgeordneten soll es dort in Zukunft
nur mehr 705 Abgeordnete geben.
Abgeordnete sind Mitarbeiter im Parlament.
Sie gehören zu bestimmten Parteien.
Abgeordnete stimmen über Gesetze ab.

Wird das EU-Parlament trotzdem verkleinert?
Weil Großbritannien an der EU-Wahl teilnimmt,
gibt es erst einmal keine Verkleinerung.
Erst nach dem Brexit soll die Verkleinerung
vom Parlament durchgesetzt werden.
Der EU-Austritt von Großbritannien wird auch Brexit genannt.


Was sind die Aufgaben vom EU-Parlament?
Im EU-Parlament werden die Gesetze für
die Mitgliedsländer der EU beschlossen.

Das EU-Parlament hat ein Kontrollrecht.
Das heißt, die EU-Kommission
muss dem EU-Parlament
regelmäßig sagen, was sie tun.
Dann wird darüber gesprochen.
Wenn das Parlament unzufrieden ist,
kann es die EU-Kommission zwingen, zurückzutreten.

Das EU-Parlament entscheidet mit,
wieviel Geld für welchen Zweck verwendet wird.

Darf Großbritannien bei der Wahl zum
Kommissions-Präsidenten mitmachen?

Großbritannien wird den neuen
Kommissions-Präsidenten mitwählen.
Die Wahl findet noch im Jahr 2019 statt.
Das kann große Folgen haben.
Der Präsident der EU-Kommission ist vergleichbar
mit dem Regierungs-Chef von einem Land.
Er hat viele wichtige Aufgaben und Verantwortungen.
Großbritannien hat viel Einfluss auf die Wahl.
Das Ergebnis würde also von Großbritannien
mitbestimmt werden, obwohl sie die EU bald verlassen.

Wie lange wird Großbritannien noch in der EU sein?
Das EU-Parlament hat Großbritannien Zeit bis
zum 31. Oktober 2019 gegeben.
Dann muss Großbritannien die EU verlassen.
Bis dahin muss Großbritannien weiterhin
Geld an die EU zahlen.
Jedes EU-Mitglied muss Geld an die EU zahlen.