Einfache Sprache
10.09.2018

Ergebnisse der Parlaments-Wahlen in Schweden

In Schweden hat die aktuelle Regierung bei den Wahlen keine Mehrheit erreicht. Parteien, die gegen Flüchtlinge sind, haben viele Stimmen bekommen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 9. September waren in Schweden Parlaments-Wahlen.
Im Parlament werden wichtige politische Entscheidungen
und Gesetze beschlossen.

Die Wahl-Ergebnisse

1. Platz:
Die „Sozialdemokratische Arbeiter-Partei Schwedens
vom schwedischen Regierungschef Stefan Löfven hat 28,4 Prozent
der Stimmen bekommen.

2. Platz:
„Moderate Sammlungs-Partei“ hat 19,8 Prozent erreicht.

3. Platz:
Die „Schweden-Demokraten“ haben 17,6 Prozent erreicht.

Es ist überraschend, dass die „Schweden-Demokraten“,
die gegen weitere Flüchtlinge in Schweden sind, den 3. Platz bei
den Wahlen erreicht haben.
In Umfragen vor der Wahl waren die „Schweden-Demokraten“
auf dem 1. Platz.

Am 12. September wird es ein endgültiges Ergebnis der
Wahl geben.
Es werden nämlich noch die Wähler-Stimmen der Schweden,
die im Ausland leben, gezählt.