© Getty Images/iStockphoto

Einfache Sprache
08/16/2019

Elektro-Fahrrad-Fahrer sind mehr unterwegs als gewöhnliche Fahrrad-Fahrer

Bei einer Untersuchung wurde herausgefunden, dass sich Elektro-Fahrrad-Fahrer mehr als gewöhnliche Fahrrad-Fahrer bewegen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Menschen glauben,
dass Menschen mit einem Elektro-Fahrrad
fauler als Fahrrad-Fahrer mit einem
gewöhnlichen Fahrrad sind.
Eine Untersuchung hat ergeben,
dass das nicht stimmt.

Bei der Untersuchung untersuchte man
10 000 Erwachsene in 7 europäischen Ländern.
Die Forscher untersuchten,
wieviel Energie beim Fahrrad-Fahren und
beim Elektro-Fahrrad-Fahren verbraucht wurde.
Außerdem wurden die untersuchten Menschen befragt,
wie lange und wie weit sie mit dem Fahrrad pro Woche fahren.

Dabei kam heraus, dass Menschen,
die mit einem Elektro-Fahrrad fahren,
mehr Energie verbrauchten als Menschen,
die ein gewöhnliches Fahrrad fuhren.
Die Forscher sagten, das liegt daran,
weil die Elektro-Fahrrad-Fahrer länger
und weiter fahren als gewöhnliche Fahrrad-Fahrer.

Die Forscher untersuchten auch,
wie alt die Fahrrad-Fahrer durchschnittlich sind.
Dabei fanden sie heraus, dass Elektro-Fahrrad-Fahrer
durchschnittlich 48 Jahre alt sind,
während Fahrrad-Fahrer 41 Jahre alt sind.