Interview mit Christian Kern am 23.02.2016 in seinem Büro am Wiener Hauptbahnhof.

© KURIER/Franz Gruber

WERBUNG
03/02/2016

Die ÖBB kauft Fern-Busse

Die ÖBB will mehr Nacht-Züge einsetzen. Und jetzt wollen sie auch mit Fern-Bussen arbeiten.


Zurzeit hat die österreichische-Bundes-Bahn nur Züge in Wien.
Die österreichische-Bundes-Bahn nennt man kurz ÖBB.
Jetzt will die ÖBB auch mit Fernbussen arbeiten.
Vor allem jüngere Menschen mit wenig Geld fahren gerne mit dem Fernbus.
Die ÖBB will über den Fernbus mehr Kunden zur Bahn holen.

Auch bessere Nacht-Züge will die ÖBB einsetzen.
Die sollen vielleicht in Deutschland gekauft werden.
Weil die Deutsche Bahn in Deutschland
weniger Nacht-Züge einsetzen will.

Außerdem wird die ÖBB auf den Bahn-Höfen
mehr Sicherheits-Personal aufstellen.
Weil ihren Kunden Pünktlichkeit und Sicherheit sehr wichtig ist.

Christian Kern, einer der Chefs von der ÖBB sagt:
Gute Entwicklungen sehen sie auch bei Nacht-Zügen
in Richtung Berlin, Hamburg, oder Düsseldorf.
Derzeit ist die Nacht-Zug-Verbindung nach Italien
und in die Schweiz recht gut.
Die Nacht-Züge machen aber nur Sinn
wenn der Zustand der Züge besser wird.
Die ÖBB verhandelt noch mit der Deutschen Bahn
ob sie die Nacht-Züge übernehmen dürfen.
Aber darüber wird erst im Sommer eine Entscheidung getroffen.



eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.