© BhW / Gleiss

Einfache Sprache
09/19/2019

Der Verein „Ohrenschmaus“ wurde ausgezeichnet

Am 17. September hat der Verein Ohrenschmaus einen Preis gewonnen. Den Preis hat das „Bildungswerk Niederösterreich“ vergeben.

von Inklusive Lehrredaktion

Das "Bildungswerk Niederösterreich" hat am 17. September
Auszeichnungen zum Thema Barrierefreiheit vergeben.
Der Verein "Ohrenschmaus" hat eine Auszeichnung
in der Kategorie „Personen/Institutionen“ bekommen.
Der Verein Ohrenschmaus fördert
Menschen mit Lernbehinderung, die Texte schreiben.
Jedes Jahr wird der Literaturpreis Ohrenschmaus vergeben.

Der Verein Ohrenschmaus hat auf seiner Facebook-Seite
über die Auszeichnung geschrieben:

„Ausgezeichnet! Heute hat der Ohrenschmaus keinen Preis vergeben.
Heute wurde der Ohrenschmaus zum 1. Mal ausgezeichnet.
Wir tragen nun offiziell den Titel 'Vorbild Barrierefreiheit'.“

Die Ohrenschmaus-Autorin Anna Maria Fichtenbauer
ging mit Gerlinde Hofer auf die Bühne und las
einen selbstgeschriebenen Text vor.
Gerlinde Hofer ist die Organisatorin vom Ohrenschmaus.
Anna Maria Fichtenbauer hat die Zuschauer
mit ihrem Schwammerlgedicht begeistert.

Mit der Preisverleihung vom Bildungswerk Niederösterreich
soll auf die Themen Barrierefreiheit
und Behinderung aufmerksam gemacht werden.
Barrierefreiheit heißt, dass alle Menschen etwas benutzen können.
Zum Beispiel sollen Internetseiten und Nachrichten so gestaltet sein,
dass sie jeder versteht.
Aber auch Hauseingänge sollen so gebaut werden,
dass jeder in die Häuser hinein kommt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.