© APA/HANS KLAUS TECHT

Einfache Sprache

Das sind die Regeln fürs Fahren mit Elektro-Rollern

Die neuen Regeln fürs Fahren mit Elektro-Rollern sind den Regeln fürs Fahrradfahren sehr ähnlich.

von Inklusive Lehrredaktion

04/29/2019, 11:04 AM

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ab 1. Juni gelten für die Fahrer
von Elektro-Rollern einige neue Regeln.
Elektro-Roller sind Roller mit einem Motor.
Der Motor wird mit Strom betrieben.
Die Elektro-Roller werden mit E-Roller abgekürzt.
In Zukunft haben E-Roller-Fahrer die gleichen
Rechte und Pflichten wie Radfahrer.

Das sind die neuen Regeln:
E-Roller-Fahrer dürfen dort,
wo es auch Fahrrädern erlaubt ist,
gegen die Einbahn fahren.

Fahrer von E-Roller dürfen nicht
ohne Frei-Sprechanlage telefonieren.
Eine Frei-Sprechanlage is eine technische Einrichtung
fürs Handy, mit der der Lenker freihändig telefonieren kann.


Fahrer müssen, sowie Radfahrer,
auch die Promille-Grenze von 0,8 einhalten.
In Promille gibt man den Alkohol-Gehalt im Blut

von einem Menschen an.
Das heißt, die Fahrer dürfen nicht betrunken
mit den E-Rollern fahren.


Mit E-Rollern darf man nicht am Gehsteig fahren.
Nur am Radweg darf man mit dem E-Roller unterwegs sein.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Das sind die Regeln fürs Fahren mit Elektro-Rollern | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat