Obdachlos in Wien

© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
03/16/2020

Corona-Virus: Obdachlose Menschen brauchen Unterstützung

Wegen dem Corona-Virus bittet die Einrichtung „Die Gruft“ um Geld-Spenden für obdachlose Menschen.

von Inklusive Lehrredaktion

Wegen dem Corona-Virus gibt es in Österreich
weniger freiwillige Helfer für obdachlose Menschen.
Deswegen bittet Klaus Schwertner,
der Chef der Wiener „Caritas“, um Geld-Spenden
für die „Gruft“ in Wien.
Die Gruft ist eine Einrichtung für obdachlose Menschen in Wien.

Normalerweise kochen freiwillige Helfer in Gruppen
Essen für die obdachlosen Menschen.
Wegen dem Corona-Virus gibt es jetzt weniger Helfer.
Auf der folgenden Internetseite kann man
Geld spenden, damit die „CaritasLebensmittel
für obdachlose Menschen bezahlen kann.

https://www.facebook.com/donate/
1500613360098189/1799989746826380/

Schwertner sagt auch, dass man obdachlose Menschen
auf der Straße fragen soll, ob sie etwas brauchen.
Man kann Ihnen zum Beispiel Taschentücher
oder etwas zu essen geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.