© Semrad

Werbung
09/25/2020

Weinherbst in Poysdorf

Wandertag am 11. Oktober und offene Keller bis weit in den November

Kellergassen-Idylle und genussvolle Gelassenheit abseits des Trubels

Der Weinherbst in Poysdorf bietet mit einem Wandertag am 11. Oktober die Möglichkeit zum individuellen Genuss der Landschaft und sorgt bis weit in den November mit einer Vielzahl an offenen Kellern für Kellergassen-Idylle, genussvolle Gelassenheit und Herbststimmung abseits des Trubels. Start und Ziel des Wandertags ist das Freigelände der WEIN+TRAUBEN Welt. Zwischen 9 und 11 Uhr kann gestartet werden, es stehen zwei Streckenlängen zur Auswahl – 6 oder 11 Kilometer – und das Startgeld beträgt 3 Euro pro Person. Entlang des Weges finden sich die herrliche Weinlandschaft, zahlreiche Kellergassen und Labstellen zur Verpflegung.

Jungweine, besondere Tröpferl und Schmankerl bis 22. November in den offenen Kellern Poysdorfs genießen

Die Poysdorfer Saison der Offenen Keller dauert noch bis zum Wochenende des 20. bis 22. Novembers an. Bis dahin präsentiert an vielen Wochenenden jeweils ein anderes Weingut das Beste aus dem Jahrgang 2019. Aber nicht nur: Das Sortiment erstreckt sich von frisch, fruchtigen Jungweinen bis zu den besonderen Tröpferln aus dem Raritätenkeller. Die Offenen Keller sind eine Ergänzung zur Vielzahl der Poysdorfer Heurigen- und Gastronomiebetriebe und bieten zum Wein eine kleine Auswahl an hausgemachten Schmankerln. Um rechtzeitige, telefonische Reservierung wird gebeten. Weitere Informationen gibt es hier.

Kellergassenführungen und Traktorrundfahrten in Poysdorf noch den gesamten Oktober

Jeden Dienstag und Samstag um 16 Uhr begleitet bei der klassischen Kellergassenführung ein professioneller Kellergassenführer Interessierte durch die „Dörfer ohne Rauchfang“ und gewährt ihnen Blicke hinter die schweren Holztüren der Weinstadt Poysdorf.

Am 2. Oktober findet noch einmal in diesem Jahr eine Kellergassenführung in der Nacht statt. Im Dunkeln zeigen sich die historischen Weinkeller besonders mystisch. Um 20 Uhr wandern Besucher mit einer Laterne durch die verzauberte Kellergassenlandschaft und kehren im Anschluss bei Kerzenschein zu Nussbrot und einem guten Schluck Wein ein.

Am 30. Oktober findet die letzte Erlebniskellerführung in diesem Jahr statt. Ab 16 Uhr gibt es im Schaukeller im Radyweg überraschende Inszenierungen: Vo Köllakotz bis Köllamaun / In d´ Lösswaund g´schriebn / In da Finstern / Kölla-Klaung / Dem Winzer über ´d Schulter gschaut.

Bis zum 25. Oktober geht es jeden Sonn- und Feiertag um 16 Uhr bei der Traktorrundfahrt hoch oben auf einem historischen Feuerwehranhänger im Traktortempo gemütlich mit dem Stadtführer zu den sehenswerten Plätzen und Gebäuden der historischen Weinstadt Poysdorf.

Zahlreiche Rad- und Wanderrouten positionieren Poysdorf als Ausflugs- und Herbsturlaubsziel

Dank seiner zahlreichen neuen Rad- und Wanderrouten ist Poysdorf ein attraktives Ziel für Bewegungsfreudige. Erst im vergangenen Jahr wurden im Großraum Poysdorf fünf neue Radrouten mit Distanzen zwischen 15 und 30 Kilometern eröffnet: Kellergassen.rad.route, Wind.rad.route, Blumen.rad.route, Saurüssel.rad.route und Märchen.rad.route. Seit Juli gibt es auch die rund 15 Kilometer lange, flache Familien.rad.route, die zahlreiche Spielplätze miteinander verbindet.

Zudem präsentieren sich sechs Wander- und Spazierwege mit Längen zwischen 4 und 11 Kilometern im Gemeindegebiet Poysdorf: Kellergassenrunde, Wein-Panoramaweg, Saurüsselweg sowie drei Tut-gut-Routen. Die neu beschilderten Rad- und Wanderrouten führen durch die sanft-hügeligen Weinlandschaften, in die schönsten Kellergassen, zu romantischen Weindörfern und geschichtsträchtigen Orten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.