© ARG

Werbung
04/06/2020

Warum Glas-Recycling uns alle auch in der Krise etwas angeht

Die richtige Entsorgung von Glas – wie auch von Altstoff und Müll – hat großen Einfluss auf unseren Lebensstandard. Auch in Krisenzeiten müssen wir auf richtiges Recycling achten.

Glas-Recycling ist wesentlich für die Hygiene und Sauberkeit in Stadt und Land. Auch in herausfordernden Situationen ist es deshalb unabdingbar, auf Recycling zu achten, korrekt zu entsorgen - und Nachsicht zu haben, wenn aktuell durch die geänderten Lebensgewohnheiten punktuell Container kurzfristig voll sind.

Was sind die aktuellen Herausforderungen?

Das österreichische Glasrecycling-System ist nachweislich eines der besten weltweit. Durch den neuen Alltag in der aktuellen Situation durch Covid-19-Maßnahmen ergibt sich eine neue Tourenplanung. Das kann bedeuten, dass bisher stark frequentierte Behälter kaum genützt werden, andere mitunter stärker als zuvor. Austria Glas Recycling und Partner tun alles, um auch in diesen herausfordernden Zeiten ein funktionierendes Glasrecyclingsystem sicherzustellen.

Glasrecycling ist in Österreich seit über 40 Jahren etabliert. Es wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Die Menschen sind motivierte, fleißige Altglassammler*innen. Dafür bin ich dankbar. Und ich ersuche, auch jetzt in dieser für alle herausfordernden Zeit, Glasverpackungen sorgfältig zu entsorgen.

Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer AGR

Was Sie beitragen können

Auch Ihre Mithilfe ist gefragt: Bitte vergessen Sie auch in herausfordernden Zeiten nicht auf das richtige Glasrecycling. Jedes Verpackungsglas, das im Restmüll statt im Glascontainer landet, ist für das Recycling für immer verloren. Bei etwaigen Überfüllungen der Altglasbehälter helfen Sie mit Ihrem Verständnis.

  • Sie entsorgen Ihre leeren Einweg-Glasflaschen gut gesäubert und getrennt nach Weiß- und Buntglas in einem Altglassammelbehälter.
  • Entsorgungsspezialisten bringen die gesammelten Glasverpackungen zu den Glaswerken. Rund 39 % des Altglases wird umwelt- und klimafreundlich per Bahn transportiert.
  • Im Glaswerk wird das Altglas eingeschmolzen und zu neuen Glasverpackungen geformt - ein perfekter Materialkreislauf. Glas kann immer wieder in 1A-Qualität recycelt werden.

Das richtige Recycling: Das steckt dahinter

Seit Jahrtausenden begleitet der Werkstoff Glas Menschen in vielfältigen zusammensetzungen und Anwendungen. Als Verpackung genießt Glas hohes Vertrauen in Hinblick auf Lebensmittelsicherheit, Umwelt und Geschmack.

Die weltweite Rohstoffverknappung und klimabedingte Veränderungen weltweiter Lebens- und Produktionsgrundlagen stellen uns vor große Herausforderungen. Es ist notwendig, das Wirtschaftssystem zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft umzubauen, um Wohlstand und Unternehmenserfolge langfristig zu sichern.

Glasverpackungen können eingeschmolzen und zu neuen geformt werden. Gebrauchte Glasverpackungen sind der wichtigste Rohstoff für die Herstellung neuer Verpackungen. Die jährliche Energieeinsparung, die sich daraus ergibt, entspricht dem Jahresbedarf von 56.000 Haushalten.

Richtiges Recycling von Glas ist also ökonomisch, gesellschaftlich und ökologisch sinnvoll!

AGR: Austria Glas Recycling

Die Nachhaltigkeitsagenda von Austria Glas Recycling setzt ihren Fokus auf regionale Herausforderungen und supranationale Ziele zugleich. Entsprechend wird auf ökonomisch und ökologisch erfolgreiches Glasreycling in Österreich geachtet, während auch die „Sustainable Development Goals“ der Vereinten Nationen berücksichtigt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.