© ViruProtect

Werbung
03/29/2021

ViruProtect Erkältungsspray schützt vor Infektion mit Coronaviren und kann diese auch deaktivieren

Schutzbarriere gegen Viren - Maskenpflicht, Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen – und trotzdem steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen stetig. Wie können wir uns vor Ansteckung mit dem Coronavirus schützen?

Eine vielversprechende Möglichkeit bietet der Erkältungsspray ViruProtect. Er verhindert das Eindringen von Erkältungsviren und bekämpft Erkältungssymptome.

Deutliche Vorteile bei Erkältungsviren, wie auch Coronaviren

ViruProtect hat seine Effektivität gegen eine Reihe von Erkältungsviren (wie z. B. Rhinoviren) im Rahmen zahlreicher in-vivo1 und in-vitro-Studien2 bereits eindrucksvoll bewiesen.

Aktuelle in-vitro Daten bestätigen, mit einer Deaktivierungsrate von bis zu 99,9 %, die hohe Wirksamkeit auch gegen Coronaviren3.

Die Ergebnisse der Studie zeigen eindrucksvoll, dass ViruProtect eine Schutzbarriere gegen Coronaviren bietet und diese sogar deaktivieren kann.

so Dr. Martin Spatz, MBA, Geschäftsführer des Arzneimittelherstellers STADA Österreich | der den Erkältungsspray bereits seit mehreren Jahren in Österreich anbietet.

Dreifachwirkung im Mund- und Rachenraum

Für die Schutzwirkung verantwortlich sind zwei sich ergänzende Hauptinhaltsstoffe: Glycerin und Trypsin (aus Kabeljau). ViruProtect überzieht die Schleimhäute mit einer Schutzschicht, welche die Viren bindet, einschließt und deaktiviert, sodass sie menschliche Zellen nicht infizieren können4.

Empfohlen wird der Einsatz von ViruProtect einerseits zur Vorbeugung bei akuter Ansteckungsgefahr – wie z. B. in der Familie, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in der Arbeit. Ebenso ist eine Anwendung bei den ersten Anzeichen einer Erkältung angezeigt, denn bei frühzeitigem Einsatz kann ViruProtect die Dauer um bis zu drei Tage verkürzen5.

Im Rahmen eines MINI MED STUDIUM Webinars können Sie sich noch weiter über das Thema „Coronaviren im Alltag: Was Sie selbst tun können!“ informieren. Am Donnerstag, 8. April 2021 um 19:00 Uhr geht die Apothekerin Mag. pharm. Ilona Leitner auf Möglichkeiten ein, wie Sie sich bestmöglich schützen können.

Referenzen

  1. Clarsund M, OJRD 2017; 07(04): 125-135.
  2. Stefansson B et al., Virol Res Rev 2017; 1(5).
  3. Gudmundsdottir Á et al. J Med Virol 2020; jmv.26554.
  4. STADA Gebrauchsanweisung ViruProtect, Stand 06/2020
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.