S_TOP_private_Terrace_SeaView-1024x576
UBM Development | Anzeige
05/25/2021

„Six Senses“ macht Ibiza „grüner“

Aus Naturmaterialien im Finca-Stil gebaut und ganz auf „Bio“ eingestellt: Das neue „Six Senses“ auf Ibizaist das erste nachhaltige BREEAM-zertifizierte Resort der Balearen. Ein verstecktes Paradies, das Urlaub auf der gefragten Party-Insel grüner macht.

Die Sehnsucht nach unbeschwerten Urlaubsfreuden ist aktuell größer denn je. Stehen alle Zeichen für „Corona-sicheres“ Reisen endlich auf „grün“, lockt Ibiza Umweltbewusste heuer mit einem besonderen Highlight. Dennan der ruhigen Nordspitze der Xarraca-Buchteröffnet im Juli 2021 ein exquisites Ferienparadies seine im besten Sinne „grünen“ Pforten: Das „Six Senses“ Ibiza – und damit das erste nachhaltige BREEAM-zertifizierte Resort der Balearen.

S_long_Pool_-1024x494

BREEAM gilt als bewährtes, weit verbreitetes System zur Bewertung nachhaltigen Bauens. Das begehrte Zertifikat zeichnet Projekte aus, die modernen ökologischen und soziokulturellen Standards gerecht werden.

Genuss mit gutem Gewissen

Vorgaben, die gut zur Philosophie der „Six Senses“ Hotels passen, wie derenChief Executive Officer Neil Jacobs betont: „Nachhaltigkeit ist ein großer Teil unseres Unternehmensethos. Und wenn man einen magischen Ort wie die Cala Xarraca findet, arbeitet man wirklich hart daran diesen zu respektieren und entsprechend in Szene zu setzen“.

S_Livingroom_with_terrace_view_to_bay
S_General

Dass die natürliche „Szenerie“ des Ortes, an dem das neue Resort entstand, unbedingt höchsten Respekt verdient, ist unbestreitbar: Das „Six Senses“ thront auf weißen Felsen in einer kleinen Bucht. Direkt an den tiefblauen, kristallklaren Weiten des Mittelmeers und mituneingeschränktem Blick auf den Sonnenuntergang. Und umgeben von unberührten Buchten und duftenden Wäldern.

Aufs Umfeld abgestimmt

Im traditionellen Finca-Stil gehalten, vereint die Anlage landestypische Aspekte raffiniert mit modernem Design. Für den Bau wurden natürliche Materialien aus der Region verwendet. Viel Grün und Naturstein prägen den Look des Resorts. „Unsere Vision ist es, das authentische Ibiza zu erleben – wie Gemeinschaft, Spiritualität und Feierlichkeiten“, schildert Architekt und Projektentwickler Jonathan Leitersdorf.

S_big_Mediterranean_Piazza-1024x576
S_big_Orange_Orchard-1024x576

Das acht Hektar große Areal bietet Platz für 116 Suiten und Villen, die sich harmonisch an die Konturen der Bucht schmiegen. Wer ein besonderes Faible für Ibiza hat, kann hier auch private „Village Residenzen“ mit Pool, Terrasse und Garten erwerben.

Hell, stylish & typisch Ibiza

Das Interieur dieses brandneuen „Six Senses“ Resorts glänzt mit eleganter Großzügigkeit und achtsam ausgewählten Details. In den hellen, luftigen Unterkünften dominieren klare Linien, helle Naturtöne, Holz und hübsche Accessoires im typischen Ibiza-Look.

S_big_Cave_Royale-1024x576

Dem Trend zu authentischen, „besonderen“ Urlaubserlebnissen und Öko-Tourismus folgend, wartet das „Six Senses“ auf Ibiza mit vielfältigen Extras auf. Zum Beispiel mit „The Farm“ im Landesinneren: Das 400 Jahre alte landwirtschaftliche Anwesen dient als Olivenöl-Presswerk des Resorts. Es beherbergt ein „Experience Center“ und die hauseigene Bio-Kochschule, in der Gastköche kulinarische Geheimnisse teilen und Pop-up-Events stattfinden.

S_The_Farm_Field
S_The_Farm_Sunset

Zudem wird im Resort großer Wert auf frische, regionale Lebensmittel gelegt: Die vier Bio-Restaurants, das Café und die Saft-Bar der Anlage werden mit Produkten aus eigenem Anbau beliefert. Während Gäste sich im Farmer’s Market an langen Tafeln versammeln, warten „The Orchard“, „The Piazza“, „Farmacy Bar“ und „Live Cave“ mit selbst angebautem Gemüse, Chef’s Table und Kochkursen auf.

S_big_Farmers_Market_1-1024x576
S_big_Farmers_Market-1024x576

Das „Six Senses“ in derXarraca-Buchtverfügt selbstverständlich auch über ein edles Spa. Elegant gestaltet, beeindruckt dieses mit großzügigen Einzel- und Paarbehandlungsräumen, Dampfbädern, Hamam und hochmodernem Fitnessbereich.

Erholsamer Luxus

Stylische Erholung nach langen Nächten finden Party-Tiger in der „Rose Bar“ in Form spezieller Heil- und Vorsorgeprogramme. Diagnostik, Ernährungsberatung und Schönheitsbehandlungen werden natürlich ebenso geboten. Und draußen locken ein schönes Yoga-Deck sowie ein Boxring auf dem Dach.

Annehmlichkeiten, die bequem über eine eigene „Six Senses“-App gebucht werden können. Alle Gäste und Bewohner genießen zudem individuellen Service durch ihren persönlichen „Guest Experience Maker“.

S_Spa_1
S_Spa

Ibizas Ruf als Hotspot für Musik, Nightlife, Mode- und Kunst-Szene haben die Planer des neuen Resorts bei aller Umweltfreundlichkeit nicht außer Acht gelassen. So findet sich direkt an der Küste der Musik-Treffpunkt „Beach Caves“, wo Live-Shows, Events und Sessions für aufstrebende Künstler geboten werden sollen.

Musik-Treff mit „Geheimnis“

Zentrales Asset der „Beach Caves“ ist ein spezielles Soundsystem von Mcintosh und Sonus Faber, das für passende Klangqualität, Power und Stimmung sorgt. Für Gäste, die zu später Stunde kreative Energie entwickeln, gibt es zudem ein ausgefallenes Extra: Das „Cave Royale“-Gästezimmer ist per Geheimtür mit einem hauseigenen Tonstudio verbunden...

S_big_Live_Cave_Outside-1-1024x576
S_big_Live_Cave-1024x576

Die Agora des „Six Senses“ ist als Showcase für nachhaltige Mode angelegt. Das originelle Konzept bietet einen Mix aus Unterhaltung, Bildung und Shopping-Erlebnis. Kuratiert von den renommierten Mode-Redakteurinnen Daniela Agnelli und Tiffanie Darke, werden hier quasi die Kapitel einer „Geschichte“ präsentiert: Vom Reduzieren, Recyceln und Mieten bis zum Wiederaufbereiten.

Specials für Kunst-Fans

Für Kunstsinnige und Kulturbegeisterte hat das Resort ebenfalls Spezielles in petto. So stehen den Gästen Galerien mit Foto-Ausstellungen, die Magnum Gallery mit besonderen Drucken und eine eigene Bibliothek zur Verfügung.

S_big_General-1024x576

Mit dem Resort auf Ibiza erweitert „Six Senses“ sein Portfolio um ein weiteres Juwel. Das zur InterContinental Hotels Group gehörige Unternehmen ist vor allem für unkonventionellen Luxus und außergewöhnliche Locations bekannt. Zu seinen jüngsten Highlights zählt etwa das „Six Senses Shaharut“ in der Wüste Negev. Und auf Galapagos harrt ein von Öko-Architekt Hitesh Mehta entworfenes Paradies in einzigartiger Natur seiner Eröffnung.

S_Living_room_area_and_bedroom
S_Bathroom

Die Gruppe führtaktuell 16 Hotels und Resorts sowie 25 Spas in 19 Ländern.Weitere 31 Hotelanlagen befinden sich derzeit in der Planungs- und Bauphase.

Das Schöne an der „Six Senses“ Strategie: Das Unternehmen setzt bei all seinen Projekten auf Nachhaltigkeit und Anlagen, die Natur, Kultur und Tradition ihrer Standorte würdigen. In Ibiza nun also mit einem extravaganten Mix aus erholsam-grünem Inselrefugium und schickem Szene-Treff.

S_big_Farmers_Market_2-1024x576
S_big_General_1-1024x576

Und weil man keine Möglichkeit zu weiterer Öko-Pionierarbeit auslassen möchte, hat sich „Six Senses“ jüngst mit der United States Coalition on Sustainability und der internationalen Plattform SustainChain™ zusammengetan. Als erste Hotelmarke der Welt – und mit dem klaren Ziel, Umweltverschmutzung durch Kunststoffe zu reduzieren: Alle Resorts und Spas des Unternehmens sollen bald völlig ohne Plastik auskommen.

„Six Senses“ verbannt Plastik

Über 2,4 Millionen Plastikflaschen hat der Konzern in den Jahren 2019 und 2020 bereits eingespart. Und falls ein Gast am Strand von Ibiza den bunten Strohhalm im Cocktail vermisst: In den grünen „Six Senses“ Häusern wird schon seit einer Weile auf derlei nicht abbaubaren Kunststoff-Tand verzichtet.

Text: Elisabeth Schneyder Bilder: Six Senses Hotels, Resorts & Spas

Lesen Sie weiter im UBM Magazin, der Plattform für Immobilienwirtschaft, Stadtplanung und Design.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.