© Paul Bauer / WienTourismus

Werbung
12/20/2021

Neues in Wien entdecken: Diese Vorteile bietet die Vienna City Card

Wien ist mehr als Schloss Schönbrunn und Fiakerfahren: Wir haben Tipps und Tricks für Ihren nächsten Wienbesuch gesammelt.

Die Zeit ist reif für Ihren nächsten Städtetrip? Sie wollen Ihre eigene Stadt in neuen Facetten erleben? In Wien bietet die Vienna City Card zahlreiche Vorteile und Ermäßigungen.

Was ist die Vienna City Card?

Nicht umsonst ist Wien eines der touristischen Highlights in Europa, aber auch eine der lebenswertesten Städte der Welt. Wer Wiener Schmankerl genießen will und dabei flexibel Geld und Zeit sparen will, ist mit der Vienna City Card und der ivie-App gut beraten. Mit der Vienna City Card haben Sie während Ihres Aufenthalts innerhalb von sieben Tagen für bis zu 72 Stunden freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, genießen unter anderem Vorteile in Museen und Freizeiteinrichtungen und können 24 Stunden lang den Hop-On-Hop-Off-Bus nutzen.

Was auch immer auf dem Programm steht: Es gibt rund 200 attraktive Vergünstigungen, die während des Aufenthaltes genutzt werden können. Geld sparen Sie etwa beim Museumsbesuch oder Sightseeing, beim Freizeit- oder Abenteuerspaß mit der Familie, beim Shopping oder bei einer gemütlichen Kaffeejause zwischendurch, beim Theater- oder Restaurantbesuch oder beim Konzertabend.

Verkehr: Ganz Wien mobil entdecken

Kaum ein öffentliches Verkehrsnetz ist so gut ausgebaut wie das in Wien. Auch über die Öffis hinaus können Sie mit Ihrer Vienna City Card profitieren, wenn Sie von A nach B kommen wollen: Wer etwa mit dem Flugzeug reist, kann die Austrian Airlines Lounge günstiger nutzen und genießt Vorteile beim Flughafentransfer. Auch Highlights wie der Twin City Liner, ein moderner Schnellkatamaran zwischen Wien und Bratislava, zählen zu den Vergünstigungen.  

Tipp: Ein Kind (bis zum 15. Geburtstag) fährt in den öffentlichen Verkehrsmitteln gratis mit!

Sightseeing: Klassiker und Neuentdeckungen

Klar dürfen bei einem Wienbesuch Klassiker wie die Albertina, Schloss Schönbrunn und das Riesenrad nicht fehlen. Wer mit der Vienna City Card unterwegs ist, entdeckt aber auch ganz neue Seiten an Wien für einen kleineren Preis: Im AzW (Architekturzentrum Wien) erfahren Sie zum Beispiel alles, was Sie immer schon über Architektur wissen wollten, im Foltermuseum lernen Sie mehr über die dunklen Seiten der Menschheitsgeschichte und im Möbelmuseum sehen Sie mit eigenen Augen, wie man einst bei Kaisers wohnte.

Kulinarische Schmankerl: Mehr als Schnitzel und Heurigen

Jeder Städtetrip wird durch kulinarische Erlebnisse noch eindrücklicher: Wer eine Kultur kennenlernen will, kostet sich durch die Speisekarte! Mit der Vienna City Card gibt es -20% bei teilnehmenden Gastronomiebetrieben – hier reicht das Angebot von der Melange im Café Landtmann, wo einst Sigmund Freud Stammgast war, bis zum Restaurant Hansen an der Ringstraße.

Freizeit-Erlebnisse, die in Erinnerung bleiben

Wussten Sie, dass mehr als die Hälfte der Stadt aus Parks und Grünflächen besteht? So hat Wien die besten Voraussetzungen, um neben Kultur- und Kulinarik-Fans auch aktiven BesucherInnen ein großes Repertoire an Aktivitäten zu bieten. Eislaufen, Skydiving, Bootfahren? Mit der Vienna City Card können Sie auch bei solchen Erlebnissen Geld sparen!

Erhältlich ist die Vienna City Card ab 17 €

  • im Online-Shop auf www.viennacitycard.at
  • in ivie, der kostenlosen City-Guide-App des WienTourismus (iOS oder Android)
  • in den Tourist-Infos am Hauptbahnhof und in der Innenstadt
  • in zahlreichen Hotels und Reisebüros
  • bei den Verkaufsstellen der Wiener Linien

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.