© Kneipp

Werbung
11/11/2020

4 Benefits: Deshalb tut Baden so gut

Ein entspanntes Bad ist nicht nur gut für den Kopf, sondern hat auch zahlreiche Vorteile für die körperliche Gesundheit.

Gerade wenn die Tage kälter werden, ist ein ausgedehntes Bad Balsam für die Seele. Das ist nicht nur heute so, sondern in vielen Kulturen schon seit langer Zeit fest verankert: In Skandinavien wird nach der Sauna kalt gebadet, in Japan erfreuen sich die heißen Quellen namens Onsen großer Beliebtheit und schon im alten Rom gab es riesige Untergrundkomplexe mit beheizten Bädern. 

Der Mensch badet aber nicht nur wegen der Hygiene und Entspannung, sondern auch aufgrund gesundheitlicher Benefits. Schnappen Sie sich also ein gutes Magazin, zünden Sie Kerzen an und legen Sie sich mit entspannter Musik ins Bad. Das sind die Vorteile! 

Baden ist gut für die Psyche 

Regelmäßiges Baden verringert Stress und sorgt für bessere Laune. Eine US-amerikanische Studie aus dem Jahr 2002 belegt, dass ein tägliches Bad am Abend die Stimmung hebt und sich alle Teilnehmenden signifikant optimistischer fühlten. Warum ist das so? Komfort, Wärme und Zeit für uns selbst wirken sich positiv auf uns aus. Durch Wärme, Flüssigkeit und die Positionierung des Körpers im Bad fühlen wir uns unterbewusst an den Zustand im Mutterleib erinnert. Das sorgt für ein Sicherheitsgefühl und kann dazu beitragen, depressive Verstimmungen zu lindern. 

Muskeln und Gelenke: Baden tut gut

Wer Probleme mit Muskeln und Gelenken hat, dem kann Baden gut tun. Durch das warme Badewasser weden die Muskel entspannt. SportlerInnen sollten lieber kalt baden, um die Milchsäure im Blutkreislauf zu reduzieren und so für kürzere Regenerationszeiten zu sorgen. 

Badesalz ist nicht gleich Badesalz: Die Kneipp Badekristalle etwa verwöhnen die Haut mit einem hohen Anteil an naturreinem und vor Umwelteinflüssen geschütztem Tiefensalz, das aus Europas einzig verbliebener Pfannensiederei gewonnen wird: Hier wird es nach einem jahrhundertealten Traditionsverfahren aus der Sole eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres geschöpft und in rund 150 Jahre alten Eichwannen gesammelt.

Nach dem Baden schläft es sich besser 

Dass erholsamer Schlaf gesundheitliche Vorteile bietet, ist kein Geheimnis – aber wie schaffen wir es, besser zu schlafen? Wenn die Körpertemperatur am Abend sinkt, produziert der Körper mehr Melatonin, das Schlafhormon. Ein Bad vor dem Zubettgehen beschleunigt diesen Prozess, weil der Körper sich aufwärmt und anschließend die Temperatur rascher sinkt. Achtung: Baden Sie nicht allzu heiß – das kann sogar stimulierend wirken.  

Baden in der Erkältungszeit

Die Nase ist zu, ein Husten ist im Anmarsch? Auch zur Vorbeugung von Erkältungssymptomen kann ein Bad Wunder wirken. Durch das Einatmen von Dampf und das Warmhalten des Körpers wird das Immunsystem aktiviert. Aber Vorsicht, nicht zu lange und nicht zu heiß baden!

Worauf sollte ich beim Baden achten? 

Baden Sie idealerweise warm – und nicht zu heiß, um Hitzestress für den Körper zu vermeiden. Ein Bad sollte idealerweise 10-15 Minuten dauern. Längere Bäder sind nicht gut für die natürliche Hautbarriere.

Die Traditionsmarke Kneipp® steht seit über 125 Jahren für wirksame, innovative und natürliche Produkte – für Wohlbefinden und Gesundheit auf Basis der ganzheitlichen Lehre Sebastian Kneipps. Die Erkenntnisse des berühmten Kräuterpfarrers über die heilende Kraft der Natur und das Zusammenspiel der fünf Säulen Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance bilden bis heute den Grundstein unserer Marke. Hierbei schreibt sich Kneipp® „Best of Science – Best of Nature“ aufs Aushängeschild – zwei wichtige Kernpunkte der Unternehmensphilosophie werden damit zusammengefasst: Die Wirksamkeit der Produkte und die Nähe zur Natur. Optimale Verträglichkeit und Ressourcenschonung stehen ebenfalls im Fokus, denn Kneipp sieht sich in der Verantwortung, Natur und Wissenschaft so zu vereinen, dass am Ende ein nachhaltiges, naturnahes Produkt mit bester Wirksamkeit, Verträglichkeit und Qualität entsteht. Naturheilkundliche Kompetenz und pharmazeutische Erfahrung, modernste Produktionsverfahren und sorgfältige wissenschaftliche Kontrollen bürgen für die seit Generationen bewährte Qualität der Kneipp® Produkte. Die Kneipp-Gruppe agiert weltweit mit rund 650 Mitarbeitern, davon ca. 450 in Deutschland. Sie ist eine 100-prozentige Tochter der PAUL HARTMANN AG und exportiert inzwischen als international operierendes Unternehmen mit Sitz in Würzburg gefragte Bade- und Körperpflegeprodukte, Produkte für den Living-Bereich sowie Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel in viele Länder der Welt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.