© Innsbruck Tourismus /iStock/Alexey Pnferov, mputsylo PorFang, republica, Roxana_ro, TPopova

Werbung
12/02/2019

Innsbruck leuchtet: Von wegen dunkle Jahreszeit

Weihnachtszeit wird in Innsbruck strahlend gefeiert: 6 festliche Christkindlmärkte, Lightshow Mount Magic sowie Silvester-Lichtshow am Inn setzen Innsbruck bis zum 19.01.20 eindrucksvoll in Szene.

Sechs Mal Bergweihnacht in und um Innsbruck

Schneebedeckte Bergspitzen, historische Häuserfassaden im weihnachtlichen Lichterglanz und staunende Kinderaugen, die sehnsüchtig die Tage zählen, bis das Christkind kommt: Ab Mitte November wird Innsbruck zum stimmungsvollen Treffpunkt für Nikolaus, Christkind & Co. Der Duft von frischen „Kiachln“ mit Kraut oder Preiselbeeren, wärmendem Punsch und heißen Maroni lässt Erinnerungen an Weihnachten, wie man es sich als Kind erträumte, wach werden. Spätestens wenn der majestätische, fast 20 Meter hohe Christbaum vor dem Goldenen Dachl über dem Markt erstrahlt, erwacht die Vorfreude auf das Fest bei Groß und Klein. Die schönsten Möglichkeiten, um sich die Zeit bis dahin zu verkürzen, bietet die Bergweihnacht Innsbruck mit ihren sechs Christkindlmärkten.

Neue Lightshow Mount Magic in der Hofburg

Ein ganz besonderer Programmhöhepunkt bereichert die Vorweihnachtszeit in Innsbruck: Der Innenhof der Kaiserlichen Hofburg Innsbruck wird zur einmaligen Kulisse für audiovisuelle 3D-Lichtprojektionen. Wurde im letzten Jahr Kaiser Maximilian I. mit der Lightshow Max500 zum Leben erweckt, sind in diesem Jahr die Berge und Naturgewalten die Protagonisten eines fulminanten Lichtspektakels. Eindrucksvolle Effekte im XXL-Format lassen die Besucher in die Welt des Murmeltiers „Murmel“ eintauchen.

Glanzvoll ins neue Jahr: Silvester Inns’zenierung und Bergfeuerwerk

Silvester beginnt in Innsbruck schon einen Tag früher: Schon am 30. Dezember wird die Innsbrucker Innenstadt zur Partyzone. Live-Musik, Kulinarik und ein buntes Showprogramm sorgen für buntes Treiben auf den Straßen. Am 31. Dezember feiert das Innsbrucker Bergsilvester sowie eine Weltpremiere: Entlang des Inns lädt die INNS’zenierung zur offiziellen Premiere an neuer Location. Unter dem Motto „Die Welt zu Gast in Innsbruck“. Über 350 Meter Länge wird der Inn in Szene gesetzt: Bis zu 70 Meter hohe Wasserfontänen, Licht- und Videoprojektionen sowie Nebel verschmelzen zu einem Showspektakel der Sonderklasse, das den Jahreswechsel 2019/2020 zum unvergesslichen Erlebnis machen wird.

www.innsbruck.info

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.