© YAKOBCHUK OLENA/ISTOCKPHOTO.COM

MEIN GELD
12/04/2021

Eine sichere Zukunft schenken

Weihnachten steht vor der Tür und damit kommt die alljährliche Frage auf, was man schenken könnte. Hat man Enkelkinder soll es etwas sein, das Bestand hat.

Die ältere Generation weiß es aus eigener Erfahrung. Im Leben des Kindes stehen noch viele Ereignisse bevor, für die man ein finanzielles Polster gut brauchen kann: die Berufsausbildung oder das Studium, das erste Auto oder die erste eigene Wohnung. Weihnachten bietet eine gute Gelegenheit, um mit der Vorsorge zu starten.

Früh beginnen lohnt sich

„Der ideale Zeitpunkt mit einer finanziellen Vorsorge zu beginnen, ist immer der frühestmögliche. Denn die private Altersvorsorge ist kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf“, erklärt Manfred Bartalszky, Vorstand Wiener Städtische Versicherung. Ein Vorsorgeplan läuft in der Regel über mehrere Jahrzehnte, darum ist es ratsam, so früh wie möglich finanzielle Basisvorsorgemaßnahmen zu ergreifen. „Die Vorsorge kann dann später, wenn das Enkelkind über ein eigenes Einkommen verfügt, übernommen und selbst weitergeführt werden. Denn es ist auf jeden Fall immer einfacher und lukrativer, später auf einer bereits bestehenden Vorsorgelösung aufzusetzen als neu einzusteigen“, so Bartalsky.

„Die private Altersvorsorge ist kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf.“
 

Manfred Bartalsky, Vorstand Wiener Städtische Versicherung

Das bestätigt auch Andrea Kriegl, Vorsorgeexpertin der UNIQA: „Wenn man ab dem ersten Lebensjahr eines Kindes beginnt, kann man mit 25 Euro im Monat bis zum Pensionsantritt auf eine monatliche Auszahlung von rund 300 Euro kommen. Beginnt man erst mit Mitte 30, muss man für denselben Betrag in der Pension zumindest das Zehnfache monatlich zur Seite legen.“ Dafür verantwortlich ist der Zinseszinseffekt, da die jährliche Rendite direkt wieder angelegt und am Ende des nächsten Jahres mitverzinst wird.

Die passenden Vorsorgeprodukte

„Alle Eltern und Großeltern wünschen sich eine unbeschwerte Zukunft für die nächste Generation. Große Sicherheit bietet die Young Star Classic der Donau. Viele entscheiden sich auch für eine fondsgebundene Lebensversicherung, die Smart Select der Donau ermöglicht hohe Renditechancen. Ob für die erste Wohnung, die Finanzierung der Ausbildung oder das Fundament für eine solide Pensionsvorsorge – ein rechtzeitig angesparter Finanzpolster sichert den guten Start ins Erwachsenenleben “, rät Edeltraud Fichtenbauer, Vorstand der Donau.

„Ein rechtzeitig angesparter Finanzpolster sichert den guten Start ins Erwachsenenleben.“
 

Edeltraud Fichtenbauer, Vorstand Donau Versicherung

Als optimale Vorsorge bietet sich auch die fondsgebundene Lebensversicherung FlexSolution Kindervorsorge der Uniqa an. Mit der fondsgebundenen Kindervorsorge leget man den Grundstein für eine lebenslange Pension, auch wenn die noch in weiter Ferne ist. Im Vergleich zu anderen Anlageformen kann man mit der fondsgebundenen Kindervorsorge Steuervorteile nutzen. Fällig wird nur die Versicherungssteuer. Die Kapitalerträge sind in der Regel steuerfrei: Keine Einkommensteuer, keine Substanzgewinnsteuer und keine Vermögenszuwachssteuer.

Als Basisvorsorgeprodukt empfiehlt die Wiener Städtische die Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge, die in Form der „Prämienpension“ angeboten wird. Das Produkt bietet eine staatliche Förderung von aktuell 4,25 Prozent oder maximal 129,92 Euro. Zusätzlich bietet die Wiener Städtische über die Vorsorgepartner Erste Bank und Sparkassen den s Lebens-Plan, ein Vorsorgeprodukt speziell für Kinder, an. Dabei werden Erträge aus der Aktienveranlagung durch den Ertrags-Retter in den sicheren Deckungsstock umgeschichtet und abgesichert.

Für die private Vorsorge empfehlen die Experten der Allianz die fondsgebundene Lebensversicherung „Meine Zukunft Flexinvest“. Hier können Kunden in der Ansparphase die Ertragschancen des Kapitalmarkts nutzen. Dabei bietet die Fondspalette verschiedenste Varianten – veranlagen mit dem internationalen Investment Know-how in gemanagten Varianten der Allianz bis hin zu besonders kostengünstigen Indexfonds. Verschiedene Absicherungsbausteine helfen hier die Verlustrisiken zu minimieren.

Herta Scheidinger

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.