Erich Schleyer

© rechtfoto.ck

Werbung
02/27/2020

Der März im MuTh: Karten für Erich Schleyer

Erleben Sie einzigartige Produktionen auf der Bühne des MuTh.

Auch im März haben Sie die Möglichkeit, im MuTh bekannte Künstlerinnen und Künstler aus nächster Nähe zu erleben. Der legendäre Erich Schleyer gibt anlässlich seines 80. Geburtages ein literarisches Fest. „Zur Hölle“ heißt es, wenn Wolfram Berger mit Autor Philipp Mosetter aus dessen Metapherndrama liest. Eine vergnüglich-zauberhafte Zeit mit Kindern schenkt Ihnen das märchenhafte Singspiel „Das Zauberwort“ mit den Wiener Sängerknaben und Gabriele Schuchter. Die Junge Philharmonie Wien und die Konzertmeisterin der Wiener Philharmoniker Albena Danailova begeistern mit dem leidenschaftlich-schönen Konzert „Pathétique“.

Mit 80 wird nichts mehr verschleyert

Ein literarisches Fest mit Erich Schleyer und Sain Mus. Anlässlich seines 80. Geburtstags lädt der Kultschauspieler zum literarischen Fest. Erleben Sie Texte von Berthold Brecht, Loriot, Robert Gernhardt, Erich Kästner und Erich Schleyer. Begleitet und gefeiert wird er vom kongenialen Musiker-Duo Sain Mus, das sich in jedem musikalischen Genre zu Hause fühlt.

Infos und Karten zu Erich Schleyer

ein Quiz Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein Quiz zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Zur Hölle

Genießen Sie die Schauspielkunst von Wolfram Berger, wenn er das Metapherndrama in 32 Tableaus von Philipp Mosetter als szenische Lesung im MuTh-Atelier zum Besten gibt! Die Story handelt vom unbekannten Schriftsteller Werner – es gibt insgesamt 86 Rollen: Wolfram Berger übernimmt 85 davon – plus Chor, Philipp Mosetter bleibt eine.

Infos und Karten zu Zur Hölle

 

Das Zauberwort

Lassen Sie sich von den Wiener Sängerknaben und Gabriele Schuchter mit dem märchenhaften Singspiel „Das Zauberwort“ in den Orient entführen: Der hochmütige Kalif Chasid von Bagdad und sein Großwesir werden durch Magie in Störche verwandelt. Retten kann sie nur ein Zauberwort, und das haben sie vergessen! Eine unterhaltsame Geschichte, in der es um Verantwortung und Verständigung geht. Für Kinder ab 6 Jahren.

Infos und Karten zu Das Zauberwort

 

Junge Philharmonie Wien: Pathétique

Leidenschaft trifft auf Schönheit. Unter der Leitung von Michael Lessky spielt das Orchester das Violinkonzert in D-Dur von Erich Wolfgang Korngold. Als Solistin musiziert die Konzertmeisterin der Wiener Philharmoniker Albena Danailova, die dieses selten zu hörende Stück zum ersten Mal spielt. Als Kontrapunkt ist Tschaikowskys wohl berühmteste Symphonie, die „Pathétique“ zu hören. Ein Genuss für Klassik-Fans!

Infos und Karten zu Pathétique

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.